Donnerstag, 23. November 2017

Schuhe auf Rechnung kaufen

Kaum zu glauben, aber wahr. Obwohl man Schuhe ja eigentlich ganz gerne im Ladengeschäft vor Ort anprobiert und sich diese im Spiegel betrachtet, ob sie denn auch am Fuß entsprechend aussehen, gibt es immer mehr Menschen, die auf diesen Vorteil verzichten. Sie bestellen Schuhe im Versandhandel, wo sie gar nicht prüfen können, ob diese die richtige Passform bieten und ausreichende bequem sind, ob die Größe tatsächlich stimmt usw. Zugegeben, dies gilt wohl am häufigsten für die etwas höherwertigen Schuhe, die man im Laden um die Ecke nicht findet. Dennoch ist es schon erstaunlich, dass sich immer mehr Menschen darauf einlassen.

Aber sie wollen sich dabei natürlich auch entsprechend absichern. So werden die Schuhe beim Versandhandel bevorzugt auf Rechnung gekauft. Ein Kauf gegen Vorkasse oder Nachnahme wird hingegen von den wenigsten in Anspruch genommen. Nun muss man allerdings erst einmal einen Händler finden, der Schuhe auch auf Rechnung verkauft, was sich als gar nicht so einfach darstellt. Denn viele Händler mussten bereits hohe Verluste beim Verkauf auf Rechnung hinnehmen, weil die Zahlungsmoral hierzulande einfach sehr zu wünschen übrig lässt.

Hat man einen Händler gefunden, der Schuhe zum Kauf auf Rechnung anbietet, gilt es die nächste Hürde zu überwinden. Denn der Kauf auf Rechnung ist nur in seltenen Fällen Neukunden möglich. Meist muss man hier bereits mehrfach eingekauft und seine Zahlungen zuverlässig geleistet haben, bevor der Kauf auf Rechnung möglich wird. Mitunter findet man aber auch Ausnahmen, hier ist zum Beispiel eine intensive Suche im World Wide Web unverzichtbar, um derartige Händler auch tatsächlich zu finden.

Außerdem erwarten die Händler in der Regel auch noch weitere Voraussetzungen, um den Kauf auf Rechnung zu gewähren. So sollten Liefer- und Rechnungsadresse übereinstimmen. Der Käufer muss zudem bereits volljährig sein. Diese Regelung ist insofern wichtig, als dass das Rechtsgeschäft mit Minderjährigen nichtig würde, wenn die Eltern diesem nicht zustimmen. Auch ist ein Kauf auf Rechnung meist nur innerhalb Deutschlands möglich. Ins Ausland hingegen wird nur in den seltensten Fällen gegen Rechnung geliefert. Oft wird auch ein Höchstbetrag festgelegt.

Dieser Wert darf dabei dann nicht überschritten werden, wenn ein Kauf auf Rechnung erfolgen soll. Selbst wenn man nun versucht, die Lieferung in mehreren Bestellungen auszulösen, wird hier kaum ein Händler mitspielen, da oft ein bestimmtes Limit pro Kunde festgelegt ist. Erst wenn dieses ausgeglichen ist, kann wieder erneut ein Kauf auf Rechnung stattfinden. Zudem verlangen die Händler mitunter auch noch ein kleines Entgelt für die Rechnungslegung, welches durchaus zwischen einem und fünf Euro betragen kann.
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^