Montag, 20. November 2017

Ein Schweizer Franken Darlehen aufnehmen

Darlehen werden aus den verschiedensten Gründen aufgenommen. Gelegentlich scheitert eine Darlehensaufnahme in Deutschland aufgrund von negativen Schufa Einträgen (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung). Aber auch Kunden, welche in Deutschland für ein Darlehen in Frage kämen orientieren sich immer mehr im Ausland. Dies hat natürlich vorrangig einen finanziellen Grund: das preiswerteste Angebot bekommt den Vorzug.

Ein hervorragendes Beispiel für ein Darlehen aus dem Ausland wäre die Schweiz. Sie ist nicht nur für neue Bankkonten attraktiv, auch die Darlehen ihrer Finanzinstitute bieten einige Vorteile. Die Gewährung eines Kredites in dem alpinen Nachbarland ist vergleichsweise einfach und bietet sogar noch einige Vorteile gegenüber dem deutschen Kreditsystem. Sehr bekannt ist bereits die Diskretion der Schweizer Banken, welche natürlich auch auf die Kreditvergabe zutrifft. Darüber hinaus kann ein Kredit auch ohne die Begleitung eines Ehepartners oder Bürgen aufgenommen werden.

In der Regel sollte der Kunde mindestens 18 Jahre alt sein (was aufgrund der gerichtlichen Geschäftsfähigkeit fast schon selbsterklärend ist) und über ein gefestigtes Einkommen verfügen, da auch Schweizer Banken ihr verliehenes Geld gerne wieder sehen. Oft wird auch eine deutsche Staatsangehörigkeit gefordert, sodass im Falle eines Rechtsstreites zumindest die Haftbarkeit einigermaßen gegeben ist. Es sollte natürlich angemerkt werden, dass die Ausgabe des Kredites in der jeweiligen Landeswährung erfolgt, was in unserem Beispiel Schweizer Franken wären.

Hierbei ist es wichtig zu wissen, dass Währungen im Preis steigen, aber auch fallen können, je nachdem wie sich gewisse Kurse und Zinssätze entwickeln. Auf Grund dessen werden die Darlehen also meistens nur für ein paar Monate zinsgebunden angeboten, um die Risiken ein wenig zu minimieren. Diese bestehen in gewissem Maße dennoch nach wie vor. Meist wird die Kreditvergabe als endfällige Finanzierung angeboten, was bedeutet, dass der Kreditnehmer lediglich die Zinsen zahlt, welche während der Laufzeit angefallen sind. Der größte Vorteil eines solchen Kredits liegt in der realistischen Möglichkeit, dass die Wechselkurse sinken, sodass bei einer Rückzahlung je nach Wechselkurs eventuell sogar ein kleiner Gewinn erzielt werden könnte.

Selbst falls kein Gewinn erzielt werden sollte (dafür müssten die Wechselkurse schon im zweistelligen Prozentbereich abnehmen), so ist die Möglichkeit gegeben, dass im Endeffekt weniger Geld an die Bank zurückgezahlt werden muss, als dies in Deutschland der Fall gewesen wäre. Bis jetzt wird die Kreditvergabe aus dem benachbarten Ausland erst sehr vereinzelt angeboten, es ist jedoch wie beim Wertpapierhandel eine gute Möglichkeit, um das persönliche Portfolio ein wenig zu diversifizieren.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Finanzierung
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Finanzierung
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^