Montag, 25. September 2017

Finanzierung ohne Eigenkapital

Den Traum vom Eigenheim träumt sicher jeder Mensch in seinem Leben einmal, oft scheitert dies aber an der Finanzierbarkeit des gewünschten Bauvorhabens. Denn viele Banken stellen sich quer, wenn es darum geht, ein Bauvorhaben oder den Kauf einer Immobilie ohne Eigenkapital zu finanzieren. Es wird immer wieder dringend angeraten, zumindest 20 bis 30 % der Gesamtkosten als Eigenkapital aufzubringen. Dabei ist dies heutzutage gar nicht mehr unbedingt nötig.

Denn viele Banken bieten mittlerweile auch die Finanzierung ohne Eigenkapital an. Dabei stammen sie vorrangig aus dem Ausland, wo es sowieso nicht gang und gäbe ist, Eigenkapital für eine Finanzierung zu verlangen. Doch mittlerweile finden sich auch innerhalb Deutschlands immer mehr Kreditinstitute, die diesen Weg gehen.

Dabei werden meist die gesamten Kosten für den eigentlichen Kauf, sowie die Nebenkosten für Grunderwerbssteuer, Notarkosten usw. finanziert. Wichtig ist den Banken dabei weniger das vorhandene Eigenkapital, als vielmehr die Bonität der Antragsteller. Denn diese muss in jedem Fall stimmen, sonst wird auch keine Finanzierung ohne Eigenkapital seitens der Bank gewährt. Dabei wird eine so genannte Haushaltsrechnung aufgestellt. Diese soll die verfügbaren Einnahmen und möglichen Ausgaben des Haushalts gegenüber stellen. Wenn dann noch ausreichend Geld zum Leben und zur Abzahlung des Darlehens übrig bleibt, sollte es keine Probleme bei der Finanzierung ohne Eigenkapital geben. Natürlich muss man dafür über ein festes und sicheres Einkommen verfügen. Wer also nur in einer befristeten Tätigkeit eingestellt ist oder nur halbtags arbeitet, der wird wohl kaum eine Chance auf die Finanzierung ohne Eigenkapital haben.

Diese Form der Finanzierung erhält man jedoch bis dato meist nur über spezielle Finanzierungsvermittler, die mit den wenigen Banken zusammen arbeiten, die die Finanzierung ohne Eigenkapital anbieten. Dabei sind die Kosten für derartige Finanzierungen im Schnitt etwas höher, als für die einfache Finanzierung mit Eigenkapital. Allerdings kann man hier auch noch entsprechend verhandeln.

Ein Vergleich der unterschiedlichen Angebote ist natürlich auch bei dieser Form der Finanzierung unabdingbar, um so das für sich persönlich günstigste Angebot zu erhalten. Denn nur so kann man auch auf Dauer gesehen die Raten für die Finanzierung auch tragen. Neben dem regelmäßigen Einkommen bedarf es somit natürlich auch einer einwandfreien Schufa Auskunft, um die nötige Finanzierung ohne Eigenkapital zu erhalten. Doch kann man dies alles aufweisen und auch die Haushaltsrechnung ergibt ein positives Ergebnis, so kann man durchaus davon ausgehen, dass man die Finanzierung ohne Eigenkapital erhält.

Die meisten Vermittler übernehmen in der Regel auch den Vergleich der Angebote der einzelnen Anbieter. Dennoch sollte man sich nicht allein auf deren Aussagen stützen, sondern selbst noch weitere Informationen beschaffen, ob man nicht doch anderweitig möglicherweise günstiger an die Finanzierung kommen kann. Denn auch die Vermittler wollen schließlich bezahlt werden, sodass deren Kosten und Provisionen im Endeffekt in den Preis der Finanzierung mit einfließen.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Finanzierung
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Finanzierung
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^