Freitag, 24. November 2017

Übersicht SMS Gebühren im In- und Ausland

Fast jeder besitzt heutzutage ein Handy und nutzt dieses nicht nur für Telefongespräche, sondern auch um SMS zu versenden. SMS versenden ist besonders bei jüngeren Mitbürgern sehr beliebt, manche nutzen nur noch diesen angebotenen Dienst.

Das die SMS Gebühren sehr unterschiedlich sein können, liegt vor allem an den Anbietern deutscher Mobilfunkbetreiber, denn jeder Betreiber hat seine eigenen SMS Gebühren. Dazu kommen auch noch die Unterschiede der jeweiligen Verträge, je nach Vertrag kann das versenden einer SMS günstiger werden oder auch teurer. Ebenso kostet das Versenden einer SMS zum Festnetz oft mehr als das versenden in die Mobilfunknetze. Preisunterschiede sieht man auch zwischen einem Handyvertrag und einer PrePaid Karte.

Die SMS Gebühren belaufen sich bei Handy Standard Tarifen, so genannten Laufzeitverträgen zwischen 0,08 Cent pro SMS und 0,20 Cent pro SMS, je nach Anbieter und Vertag. Der relativ „ normale“ SMS Preis liegt oftmals bei 0,19 Cent, dies ist der gängigste Preis für eine SMS. Bei den angebotenen SMS Gebühren kommt es bei einigen Anbietern je nach Vertrag auch darauf an, ob die SMS Netzintern oder Netzextern verschickt wird, in ein fremdes Netz kostet oftmals 0,01 Cent pro SMS mehr.

Für PrePaid Kartenbesitzer gelten SMS Gebühren zwischen 0,11 Cent pro SMS und 0,20 Cent pro SMS. Die Preise sind hier ebenfalls je nach Mobilfunkanbieter sehr unterschiedlich, wobei sehr viele PrePaid Anbieter mittlerweile ihre Gebühren für das versenden einer SMS drastisch gesenkt haben, jedoch oft nur für Netzinterne SMS.

SMS Gebühren fürs Ausland sind noch einmal anders aufgebaut als die innerhalb Deutschlands. Sms aus dem Ausland können sehr teuer werden, wenn man sich in einem ausländischen Netz befindet. Die SMS Gebühren bei einer SMS aus dem Ausland sind höher als Inlands- SMS da hier noch ein Roaming- Zuschlag, ein SMS Pauschalzuschlag, SMS Gebühren des ausländischen Netzes und zusätzlich die des inländischen Netzes hinzu kommen können. Besonders teuer kann also eine SMS aus dem Ausland, werden wenn der Mobilfunkbetreiber alle Kosten drauf schlägt und es sich dann noch um eine SMS in ein Fremdnetz handelt. Wer allerdings von Deutschland aus eine SMS ins Ausland verschickt zahlt ganz normale SMS Gebühren, vorausgesetzt der Empfänger der SMS besitzt einen deutschen Mobilfunkbetreiber.
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^