Dienstag, 21. November 2017

Kostenlos weltweit Geld abheben - welche Möglichkeiten gibt es?

Wer hat sich nicht schon mal über die Gebühren erschrocken, die das Geldabheben an anderen Automaten als denen der Hausbank üblicherweise kostet. Häufig sind zwischen 4 und 6 Euro fällig, aber sogar Gebühren von 10 Euro und mehr kommen vor. Das ist sehr ärgerlich, zumal das Abheben von Bargeld an Bankautomaten zum täglichen Leben gehört, und sich auf diese Weise ziemliche Summen anhäufen können, die doch eigentlich völlig unnötig sind.

Schon seit langem erleichtern Banknetze wie CashGroup (Berliner Bank, Commerzbank, Deutsche Bank, Dresdner Bank, Postbank und andere) oder CashPool (Citibank, SEB, Spardabanken und mehr) die Suche nach Automaten der Hausbank in der Fremde, indem Sie untereinander keine Gebühren veranschlagen. Einige Direktbanken umgehen die Gebührenfalle mit folgendem Schachzug: Sie geben zu ihrem kostenlosen Girokonto noch eine VISA- Card dazu, mit der an allen Bankautomaten, die mit dem Visa- Logo gekennzeichnet sind, ohne Gebühren Geld abgehoben werden kann. Die dazu gehörige EC- Karte erlaubt dies allerdings nur an den bankeigenen Automaten.

Um die besonders hohen Kosten auf Reisen ins Ausland zu vermeiden, haben viele deutsche Bankgesellschaften Partnerschaften mit ausländischen Banken gegründet, und ermöglichen so den kostenfreien Bargeldbezug an deren Automaten. So können beispielsweise Kunden der Deutschen Bank bei folgenden Banken im Ausland gratis Geld abheben: bei der Scotiabank (Chile, Kanada und Mexico), der Bank of America, der Barclay’s Bank (GB, Afrika und Mauritius), der BNP (Frankreich) und der Westpac (Australien und Neuseeland). Die Hypovereinsbank ermöglicht es ihren Kunden, die Automaten der UniCredit (Italien, Türkei, Osteuropa), Zagrebacka Banka (Kroatien), BPH und Bank Pekao (Polen), Yapi Kredi (Türkei), Bank Austria (Österreich und Slowenien) und International Moscow Bank kostenlos zu nutzen.

Die Citibank kooperiert mit den ausländischen CIRRUS, ServiRed, Honor, NYCE und Presto-Netzwerken, so dass das Geldabheben an allen diesen Automaten umsonst ist. Das bietet keine andere Hausbank. Allerdings wird, wie u.a. auch bei der VW-Bank und der Audibank, ausserhalb der Eurozone eine Umtauschpauschale berechnet. Die Ing- Diba und die VW- Bank machen das Gratis- Abheben innerhalb der Euro- Zone und ab einem Betrag von 250 Euro möglich, ansonsten sind Gebühren fällig. Das Angebot der Postbank beinhaltet 10 kostenfreie Abhebungen weltweit pro Jahr, jedes weitere Mal kostet 2,50 Euro. Gut beraten ist der Bankkunde mit der Visa- Card der DKB ( Deutsche Kredit- Bank AG). Mit der kann man in der Regel tatsächlich weltweit an allen Visa- Automaten ohne Kosten Geld abheben. Zudem wird das Guthaben mit 3,8 % verzinst.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Banking
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Banking
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^