Donnerstag, 23. November 2017

Deutsche Aktien kaufen

Oft stellt man sich die Frage, ob man sich für den Kauf deutscher Aktien entscheiden soll. Der große Vorteil dessen besteht natürlich darin, dass Firmen, Vorstand und Unternehmenssitz sehr leicht und schnell ausfindig gemacht werden können. Somit erhält man in kurzer Zeit zahlreiche Informationen über das Unternehmen und kann sich somit sehr schnell ein Bild darüber machen, ob die Firma als potenzieller Aktienkauf in Frage kommt. Weiterhin ist es durchaus vorteilhaft, dass News und Geschäftsberichte in deutscher Sprache veröffentlicht werden. Auch hier ist es somit deutlich leichter, sich ein adäquates Bild über die Firma, das Potenzial sowie die Unternehmensdaten zu machen.

Aktien mit Tradition in Deutschland?
Traditionelle Aktien sind in Deutschland standardmäßig im Dax30 angesiedelt. Dabei handelt es sich um den größten Deutschen Aktienindex, der eine Auswahl der größten deutschen Unternehmen zeigt. Beispielsweise gehören Siemens, Lufthansa, Volkswagen, SAP oder die Deutsche Telekom in diese Kategorie. Gewiss handelt es sich dabei in erster Linie um Unternehmen, die es schon seit vielen Jahren gibt, die bereits eine lange Geschichte hinter sich haben, und oftmals in der 3. oder 4. Generation geleitet werden. Solche Werte haben sich auch in Krisenzeiten am Markt behaupten können. Die Aktienkurse haben sich stets erholt, so dass der Kauf traditioneller Aktien tendenziell mit geringen Risiken verbunden ist, als beispielsweise im TecDax.

Lohnt sich eine Anlage?
Eine Geldanlage in traditionelle Aktien wirft in der Regel erst langfristig eine gewisse Rendite. Traditionelle Werte sind weniger volatil, so dass mit geringen Kursschwankungen zu rechnen ist. Das Risiko, sein Geld zu verlieren, ist demnach auch geringer. Auf längere Sicht betrachtet, ist es durchaus ratsam, auf traditionelle Werte zu setzen. Firmen entwickeln sich. Sie wachsen, werden größer und binden mehr Kapital. Bei traditionellen Unternehmen ist dieser Wachstumsprozess langsam, als es bei Neueinsteigern im TecDax der Fall ist. Kursschwankungen sind daher auch deutlich geringer. Kurzfristig ist es daher durchaus möglich, dass der Kurs stagniert, sich also seitwärts bewegt. Auf langfristige Sicht hat man jedoch im traditionellen Bereich die größten Chancen, eine gute Rendite zu erzielen.

Traditionelle Aktien werden genau wie alle anderen deutschen Werte entweder über die Hausbank, direkt an der Börse, oder über das Internet gekauft. In den letzten Jahren hat sich der Kauf über das Internet rasant entwickelt. Nicht zuletzt deshalb, da man hier von einer schnellen und auch einfachen Abwicklung sprechen kann. In der Regel bietet die eigene Hausbank einen Bereich auf ihrer Homepage an, in dem man sich für das Onlinetrading freischalten lassen kann.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Geldanlage
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Geldanlage
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^