Donnerstag, 23. November 2017

Geld in Festgeld anlegen - ja oder nein?

Festgeld ist allgemein eine sehr beliebte und sehr zu empfehlende Alternative, wenn es darum geht, dass Geld sehr zinsstark angelegt wird und auf jeden Fall eine sinnvolle Zinsentwicklung vorhanden ist. Wer also als Anleger darauf Wert legt, dass sein Geld sicher und vor allem auch langfristig gut angelegt ist, der sollte sich Gedanken darüber machen, ob das Festgeld wirklich eine interessante und zu empfehlende Anlage ist, die genutzt werden kann. Allgemein gibt es eigentlich so gut wie nichts gegen das Festgeld zu sagen, wobei vor Abschluss doch einiges klar gemacht werden sollte.

Wer sich für eine Festgeldanlage interessiert, der sollte sich zunächst über die Bank informieren und zwar darüber, ob es sich zum Beispiel um eine Bank handelt, die dem Bundesverband der Banken bzw. dem Verband mit Einlagensicherungsfonds anschließt. Dies heißt, dass das Geld der Kunden auch abgesichert ist und nicht verloren gehen kann, wenn die Bank selber Pleite gehen sollte. Dies ist ein wichtiger Fakt, der auf jeden Fall eingehalten werden sollte, wenn es darum geht, dass eine passende Bank gefunden wird.

Es lohnt sich dabei auch über das Internet einzelne Banken ein wenig genauer miteinander zu vergleichen, denn gerade per Internet gibt es die Möglichkeit, dafür zu sorgen, dass die Qualität der Banken und des Angebotes stimmen. Das Angebot, das über das Internet erreicht werden kann ist dabei sehr unterschiedlich und es ist in jedem Fall so, dass im Internet gerade bezogen auf das Festgeld bzw. auf die Festgeldzinsen bei jeder Bank die Höhe der Zinsen stark differieren. Das Festgeld dominiert dadurch, dass es sich um eine sehr sichere Anlage handelt, die in jedem Fall genutzt werden kann, wenn es darum geht, dass kein Verlust geplant wird und das Geld auf jeden Fall zinsbringend genutzt werden kann.

Es gibt Festgeld, das gerade einmal für eine Laufzeit von etwa um die 3 Monate angelegt wird und danach wieder zur Verfügung stehen kann. Darüber hinaus gibt es aber auch Festgeld, dass über einen möglichst langen Zeitraum, wie zum Beispiel für 10 Jahre angelegt werden kann und somit sehr viel höhere Erträge bringt. Das Festgeld, das etwas länger angelegt wird, sollte bei einer seriösen Bank angelegt werden, die wirklich fair ist und bei denen auch der Service am Kunden sehr gut ist. Insgesamt lohnt sich ein Festgeldkonto für Menschen mit einer soliden und relativ genauen Finanzplanung, denn es ist wichtig abschätzen zu können, inwiefern und für wie lange man auf das in Festgeld angelegte Geld verzichten kann.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Geldanlage
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Geldanlage
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^