Donnerstag, 23. November 2017

In DIT Fonds investieren

DIT (Deutscher Investment Trust) Fonds, die Fonds der Dresdner Bank, gehören seit einiger Zeit zur Allianz Gruppe und zur Investmentgesellschaft Allianz Global Investors. Mit der Übernahme der Dresdner Bank gingen auch deren DIT Fonds in den Besitz der Allianz über. Die Fondsnamen wurden leicht verändert; manchmal steht der Name Allianz einfach vor dem alten DIT-Namen. An der Qualität der DIT Fonds hat die Übernahme nichts geändert. Sie sind und bleiben eine gute Geldanlage.

Allianz Global Investors bietet eine große Auswahl an sehr guten Fonds. Stellvertretend für viele andere seien hier einige Klassiker genannt.

Seit Jahrzehnten gehört Concentra zu den bewährten deutschen Aktienfonds und hat sich gerade in den letzten Jahren großartig entwickelt mit Wertsteigerungen von über zwanzig Prozent.

Für die europäischen Aktienfonds sei Industria erwähnt, der sich aber wie überhaupt die Aktien der europäischen Nachbarländer nicht so steigern konnte wie die deutschen Aktienfonds.

Ein guter Mischfonds, der sich auch in schlechten Börsenzeiten passabel schlägt, ist Kapital Plus, der siebzig Prozent in festverzinsliche Wertpapiere investiert und dreißig Prozent in Aktien. Betrachtet man ungefähr die letzten acht Jahre, hat er zumindest im Schnitt rund drei Prozent pro Jahr dazu gewonnen. In den Jahren davor konnte er durchschnittlich viel besser abschneiden, nämlich mit etwa sechs Prozent Wertzuwachs jährlich.

Bei den Rentenfonds wird der DIT Allianz Rentenfonds immer wieder positiv hervorgehoben. Wie alle Rentenfonds musste auch er in den letzten Jahren Wertverluste hinnehmen, beginnt aber gerade, sich wieder zu erholen. Zu den DIT Fonds zählen somit natürlich auch Geldmarktfonds, Währungsfonds, globale Aktienfonds, Aktienfonds aus Schwellenländern, spezielle Branchenfonds und Länderfonds.

Jedes Jahr werden verschiedene Fonds von DIT ausgezeichnet. Mit diesen Fonds hat man also eine gute Wahl getroffen, um sein Vermögen zu vermehren. Natürlich ist die Entwicklung der DIT Fonds vom allgemeinen Marktgeschehen nicht zu trennen. Die Risiken, die mit jeder Geldanlage verbunden sind, nämlich geringe Wertzuwächse oder gar Wertverluste, sind bei DIT genau so gegeben wie bei andern Investmentfonds.

Einen großen Nachteil hat jedoch eine Entscheidung für eine Geldanlage in DIT Fonds. Einen Fondswechsel innerhalb der Gesellschaft muss man jedes Mal wieder teuer bezahlen. Wechselt man etwa von einem Aktienfonds in einen anderen, der ebenfalls zu den DIT Fonds gehört, muss man wieder den vollen Ausgabeaufschlag zahlen. Es gibt durchaus Investmentfondsgesellschaften, die einen Ausgabeaufschlag in einem solchen Fall deutlich ermäßigen oder gar ganz darauf verzichten.

Wer sich also nicht ganz sicher ist, ob er seine Fondsauswahl so optimal getroffen hat, dass er keinen Grund haben wird, irgendwann einmal einen Fonds gegen einen andern auszutauschen, der sollte lieber eine Fondsgesellschaft suchen, die vergleichbar gute Fonds anbietet, bei dem Wunsch nach einem Fondstausch aber die besseren Konditionen bietet.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Geldanlage
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Geldanlage
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^