Donnerstag, 23. November 2017

Eine EC Karten Zahlung vornehmen

Man steht an der Kasse und hat es eilig, seine Ware zu bezahlen. Schnell, schnell, die ec-Karte gezogen und soeben bezahlt. So oder so ähnlich verhält man sich, um beim Einkauf nicht unnötig Zeit beim Abzählen des Wechselgeldes zu verlieren. Doch was verbirgt sich hinter der ec-Karte? Welche Alternativen gibt es und welche Vor- und Nachteile haben die jeweiligen Zahlungsmittel?

Die ec-Karte

Die ec-Karte ist in der heutigen Zeit ein wichtiges Zahlungsmittel neben dem Bargeld und der Kreditkarte geworden. Ursprünglich stand "ec" für "Eurocheque", das mit einem europaweiten, einheitlichen Scheckzahlungssystem mit einer Bankgarantie in Verbindung gebracht wurde. Heute steht "ec" für "electronic cash".

Die Vorteile der ec-Karte:

  • Man kann europaweit und teilweise im nichteuropäischen Raum (z. B. wenn das Maestro-Zeichen auf der ec-Karte ist) Rechnungen begleichen
  • Man muss keine Fremdwährung mitnehmen, wenn man ins Ausland verreist
  • Das Geld wird in der Regel bei Verwendung des POZ-Verfahrens (Zahlung mit ec-Karte und Unterschrift)spätestens nach 1-2 Werktagen vom Girokonto abgebucht
  • Bei Verwendung des POS-Verfahrens (Zahlung mit PIN) wird das Girokonto sofort belastet
  • Man muss nicht ständig zur Bank gehen, um Geld zu holen


Die Nachteile der ec-Karte:

  • Man verliert schnell den Überblick über die bereits getätigten Zahlungen mit der ec-Karte
  • Die Unterschrift kann bei Verlust der ec-Karte missbraucht werden, sofern die ec-Karte nicht schnell genug gesperrt wurde
  • Mittels eines Lesegerätes z. B. in einem Geldautomaten können Betrüger den Magnetstreifen kopieren und somit ungehindert Geld abheben


Alternative Zahlungsmittel:

Bargeld

Die Vorteile des Bargeldes:

  • Man weiß, wieviel man ausgibt bzw. ausgegeben hat
  • Es gibt einige Verkäufer, die keine ec-Karte annehmen oder die erst ab einen bestimmten Betrag ec-Karten akzeptieren, da sie kleine Firmen sind und sich nicht die Geräte für die elektronischen Zahlungsverfahren leisten können


Die Nachteile des Bargeldes:

  • Man muss zunächst zur Bank gehen, um Bargeld zu holen
  • Bevor man Geld abhebt, sollte man wissen, wieviel Geld man braucht


Kreditkarte

Die Vorteile der Kreditkarte:

  • Die Rechnungsbeträge werden auf der Kreditkarte gesammelt und in der Regel einmal im Monat abgebucht
  • Man erhält mit der Kreditkarte einen bestimmten Kreditrahmen, in dem der Kreditkarteninhaber Rechnungsbeträge sammeln kann
  • Kreditkarten ist ein weltweit anerkanntes Zahlungsmittel
  • Man kann zusätzliche Versicherungen in Anspruch nehmen (z. B. Reiseversicherungen)


Die Nachteile der Kreditkarte:

  • Wie bei der ec-Karte kann man leicht den Überblick über die bereits getätigten Bezahlungen verlieren
  • Oft gibt es bei Kreditkarten relativ hohe Gebühren


Prepaid-Karten

Die Vorteile der Prepaid-Karten:

  • Man kann jederzeit im Voraus ein bestimmtes Guthaben auf diese Prepaid-Karten laden und mit diesem Guthaben bezahlt man seine Rechnungen
  • Diese Karten können Personen auch Minderjährige benutzen


Die Nachteile der Prepaid-Karten:

  • das Guthaben ist begrenzt, man hat keinen weiteren Spielraum, um eventuell spontane Geschäfte tätigen zu können


Man sollte im Voraus die verschiedenen elektronischen Zahlungsmittel vergleichen und je nach eigenen Bedürfnissen die entsprechende Karte(n) nehmen. Wenn man eine konservative Person ist und sein Vermögen im Auge haben will, sollte auf Bargeld und Prepaid-Karten setzen. Ansonsten gilt: lieber einmal mehr nachrechnen, wieviel Geld man verbraucht hat bzw. am Ende eines Tages "Kassensturz! machen!
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^