Dienstag, 17. Oktober 2017

Festgeld Konditionen - wann lohnt sich diese Geldanlage?

Immer mehr Deutsche haben ein kleines Vermögen auf dem Sparbuch gehortet, wollen es aufgrund der niedrigen Verzinsung aber nicht dort belassen. Sie suchen dann nach einer rentableren Geldanlage, mit der sie durch ihr Kapital auch ein passives Einkommen erhalten können. Grundsätzlich muss man sich nun entscheiden, ob eine langfristige Geldanlage geplant wird, oder man doch lieber jederzeit über das Geld verfügen will.

Ist ersteres der Fall, kann man mit einem Festgeld Konto sehr gute Renditen erzielen. Dabei liegen die Zinsen zwischen vier und fünf Prozent. Diese werden dabei über die gesamte Laufzeit garantiert. Das heißt also, dass man hierbei eine hohe und sichere Verzinsung erhält. Sollte man vorzeitig über das Geld verfügen wollen, ist dies grundsätzlich möglich, allerdings nur dann, wenn man auch bereit ist, eine deutliche Kürzung der Zinsen hinzunehmen. Diese fallen dann oft auf das Niveau eines Sparbuchs, also noch weit unter zwei Prozent. Insofern ist es ohnehin ratsam, nur Gelder in Festgeld anzulegen, die auch tatsächlich in nächster Zeit nicht benötigt werden.

Weiterhin stellt das Festgeld eine sehr sichere Geldanlage dar. Sollte die Bank, bei der man sein Festgeld Konto unterhält, einmal in Insolvenz gehen, so geht die Anlage nicht in die Insolvenzmasse mit ein, sondern wird dem Kontoinhaber aus dem Einlagensicherungsfonds ausgezahlt. Diesem sind mittlerweile nahezu alle Banken und Sparkassen in Deutschland angeschlossen, sodass man hier keine Angst um das angelegte Kapital haben muss.

Die Laufzeit des Festgeldes kann je nach Bank zwischen 30 Tagen und einem Jahr gewählt werden. Einige Banken bieten das Festgeld auch ausschließlich mit mindestens einjähriger Laufzeit an. Auch verlangen einige Banken eine Mindestanlage, die auf dem Festgeld Konto angelegt werden muss. Grundsätzlich macht also eine Anlage in Festgeld durchaus Sinn, allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen. Zunächst einmal darf man das Geld während der Laufzeit nicht benötigen. Das heißt, man muss hier in jedem Fall darauf achten, dass man nicht das gesamte zur Verfügung stehende Kapital in Festgeld anlegt. Dabei ist es wichtig, einen Teil seines Geldes auch in Anlagen zu investieren, in denen man jederzeit über dieses Geld verfügen kann. So können unvorhergesehene Ausgaben ebenfalls problemlos bezahlt werden und es kommt aufgrund der festen Anlage des Geldes nicht zu einem finanziellen Engpass.

Wer also viel Wert auf Sicherheit bei seiner Geldanlage legt und dennoch nicht auf hohe Renditen verzichten will, der sollte sich in jedem Fall für das Festgeld entscheiden, sofern er auf der Suche nach einer mittelfristigen Anlage ist und das Geld auch über einen gewissen Zeitraum anlegen kann.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Geldanlage
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Geldanlage
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^