Samstag, 25. November 2017

Ein Cash Konto eröffnen

Immer wieder hört man heute von einem Cash Konto und dessen vielen Vorteilen. Einzig die Tatsache, was ein Cash Konto eigentlich genau ist, ist vielen Menschen noch kein wirklicher Begriff. Deshalb soll an dieser Stelle erst einmal Aufklärung darüber geschaffen werden. Zunächst einmal ist ein Cash Konto ein normales Girokonto, welches eben nur einen moderneren Namen trägt.

Doch das trifft es noch nicht so ganz, denn das Cash Konto wird fast ausschließlich online geführt. Eine Kontenführung direkt im Schaltergeschäft ist dabei meist nicht möglich. Belohnt werden die Kunden dafür aber auch häufig damit, dass für ein Cash Konto keine Kosten anfallen. Im Gegenteil, einige Angebote lauten sogar so, dass für das vorhandene Guthaben ein nicht unerheblicher Zinssatz gezahlt wird. Damit kommt das Cash Konto einer Mischung aus Giro- und Tagesgeldkonto gleich und wird mit Sicherheit von Tag zu Tag zunehmend beliebter.

Bei der Beantragung muss man meist keine besonderen Dinge beachten. Man muss sich mittels Personalausweis legitimieren und oftmals wird die Bank auch eine Schufa Auskunft einholen, um die Bonität des Antragstellers bewerten zu können. Dabei wird auch gleich geprüft, ob ein Dispo eingeräumt werden kann oder nicht und ob eine Kreditkarte zusätzlich zum Konto gewährt wird.

Die Funktionen des Cash Kontos sind dabei im Grunde vergleichbar mit denen des Girokontos. Man kann Überweisungen tätigen, Lastschriften einziehen lassen, Daueraufträge erteilen und sich auch das Gehalt auf ein Cash Konto zahlen lassen. Meist werden all diese Dinge dann via Online Banking durchgeführt, um so wiederum die Kosten zu senken. Will man dennoch unbedingt auch am Schalter überweisen, muss man allerdings mit zusätzlichen Kosten rechnen, da dieser Service deutlich teurer ist, als die Online Überweisung.

Generell ist das Cash Konto damit eine echte Alternative für das heutige Girokonto. Vorstellbar ist dabei aber auch, dass das Cash Konto das Girokonto bereits in naher Zukunft ablösen wird. Allerdings bestehen auch noch andere Definitionen, die das Cash Konto rein als Konto für Kapitalanlagen sehen. Doch diese Aussagen werden diesbezüglich dann meist nur von einzelnen Banken getroffen und liegen darin begründet, dass sie ein bestimmtes Anlagekonto mit dem Zusatz Cash Konto bezeichnen.

Vor der Eröffnung eines solchen Kontos sollte man aber auch hier im Vorfeld wieder die einzelnen Angebote vergleichen. Gerade was die Guthabenzinsen betrifft, unterscheiden sich diese doch von Bank zu Bank teils drastisch, sodass man hier auf möglichst hohe Zinssätze achten sollte. Denn nur so lässt sich das Guthaben auch möglichst gewinnbringend anlegen und dadurch auch lukrative Einnahmen erzielen.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Banking
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Banking
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^