Samstag, 25. November 2017

Wie kann ich in Österreich ein Konto eröffnen?

In Österreich sollte man eine große internationale Bank für die Eröffnung seines Girokontos wählen. So ist vielleicht auch gewährleistet, das im Heimatland eine Filiale vertreten ist. Fast alle Banken haben das gleiche Angebot an Versicherungen, Investitionen und Konten. Das Onlinebanking ist bei fast jeder Bank vertreten, was einige persönliche Besuche der Bank sparen wird. Man ist gut beraten damit, sich vorab über verschiedene Banken zu informieren, da die Preise sehr variieren können.

Um in Österreich ein Konto zu eröffnen, ist wohl nur eines schwer und das ist die Auswahl um die richtige Bank zu finden. Es gibt eine Unmenge an Banken und man sollte sich reichlich informieren, welche die richtige für einen ist. Um ein Konto zu eröffnen, benötigt man den eigenen Reisepass und gegebenenfalls den Meldezettel. Außer das persönliche Erscheinen und mitbringen der nötigen Papiere ist nichts weitere erforderlich.

Zu Beginn einer Kontoeröffnung, bekommt man einen persönlichen Berater an die Seite gestellt, der für alle nötigen Fragen, die offen sind, beratend zur Seite steht. Nachdem alles Schriftliche erledigt wurde, wird per Post nach ein paar Tagen, in der Regel 3 bis 4 Tagen, die persönliche Bankkarte einfach zugeschickt. Der Berater wird ihnen, da er sich mit ihren Fall sehr vertraut ist, eine Menge Arbeit abnehmen können, so daß man seine Angelegenheiten oftmals am Telefon oder Online regeln kann.

Die Kontoführungsgebühren sind im Schnitt 4 bis 5 Euro hoch und kann vorher besprochen werden. Eine der bevorzugten Konten sind die Girokonten, die am meisten verbreitet sind. Wenn man im Besitz einem solchen Girokontos ist, kann man viele Dinge damit tun. Mit der Bank Card ist die Option vorhanden, von den Automaten Geld abzuheben, dies entweder bei der eigenen oder einer Fremdbank. Im Ausland und Inland besteht die Chance Überweisungen zu tätigen. Darüber hinaus können Daueraufträge einrichten werden und Rückbuchungen erteilt werden, falls ein Geldbetrag irrtümlicherweise abgebucht wurde.

Für Studenten gibt es ein spezielles Konto mit günstigen Konditionen. Dazu muss man seine Studienbestätigung, Pass und den Meldezettel mitbringen. Bei diesem Konto hat man eine kostenfreie Kontoführung und das Internet Banking ist gratis. Ebenso wird die Nutzung der Bankautomaten nicht mit einem Betrag abgebucht. Das alter von 27 Jahren darf nicht überschreiten werden, um ein Studentenkonto zu eröffnen.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Banking
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Banking
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^