Montag, 25. September 2017

Konditionen und Voraussetzungen für einen Azubi Kredit

Bei Krediten, die an Auszubildende vergeben werden, müssen gewisse Besonderheiten berücksichtigt werden. Wichtig ist zunächst zu prüfen, ob der Auszubildende bereits volljährig ist. Kredite können grundsätzlich nur an Personen vergeben werden, die auf Grund ihrer Volljährigkeit und ihrer Geschäftsfähigkeit in der Lage sind, rechtsverbindliche Verträge zu schließen. Hierzu zählt auch, dass der Auszubildende nicht auf Grund körperlicher oder geistiger Beeinträchtigungen unter Betreuung steht. Man bezeichnet diese Eigenschaft auch als Kreditfähigkeit.

Die Vergabe von Krediten an Minderjährige ist nur dann möglich, wenn das Vormundschaftsgericht dem ausdrücklich zustimmt. Desweiteren ist die Kreditwürdigkeit des Auszubildenden zu beurteilen. Wie bei jedem Kreditantrag üblich wird hierzu ein aktueller Auszug der Schufa beantragt, um festzustellen, wie der Antragsteller bisher mit Finanzdienstleistungen und besonders mit Krediten umgegangen ist. Wenn keine negativen Merkmale wie z.B. rückständige Kreditraten oder Konten in Abwicklung eingetragen sind, bestärkt dies die Kreditwürdigkeit der Person.

Auf Grund der Ausbildungsvergütung kann der Antragsteller ein gewisses monatliches Einkommen und eine damit verbundene gute Bonität aufweisen. Als Nachweis hierüber werden die letzten Gehaltsabrechnungen und der Ausbildungsvertrag verlangt. Anhand dieser Unterlagen und einer Selbstauskunft ist die Bank in der Lage zu ermitteln, wie hoch das frei verfügbare Einkommen ist und wie lange das Ausbildungsverhältnis noch besteht. Anders als bei Kreditnehmern, die in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis stehen, ist der Auszubildende nur für eine gewisse Zeit beschäftigt und bezieht nur während dieser Zeit ein Gehalt.

Da ungewiss ist, ob der Kreditnehmer nach dem Ende der Ausbildung noch über die für eine Tilgung nötigen Mittel verfügt, sollte sich daher bei Ratenkrediten die Laufzeit, die Höhe des Kreditbetrages und der Tilgungsleistungen an der Dauer des Ausbildungsverhältnisses orientieren. Um den Kreditnehmer jedoch in seiner Disposition nicht zu sehr einzuschränken ist es wichtig, nicht den größten Teil der Ausbildungsvergütung für die Rate zur Kredittilgung aufzuwenden.

Für eine zusätzliche Absicherung des Kreditengagements können gewisse Kreditsicherheiten vereinbart werden wie z.B. die Eintragung eines Bürgen oder die Verpfändung von Guthaben. Bei einem Kreditrahmen auf dem Girokonto werden meistens keine Sicherungsvereinbarungen getroffen. Diese Form des Privatkredites weist keine Laufzeit auf und kann jederzeit in Anspruch genommen und flexibel zurückgezahlt werden. Sollte sich die Kreditwürdigkeit des Auszubildenden verschlechtern hat die Bank das Recht den Dispositionskredit zu kündigen und ihn nicht länger zur Verfügung zu stellen.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Finanzierung
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Finanzierung
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^