Mittwoch, 22. November 2017

Bekommen Auszubildende Kredite?

Einen Kredit kann jeder beantragen, doch ob dieser Kredit im Endeffekt bewilligt wird hängt von sehr vielen Faktoren ab. Wenn ein Auszubildender einen Kredit beantragt, dann ist es zu allererst einmal sehr wichtig, in welcher Höhe dieser diesen beantragt. Wenn der Auszubildende diesen Kredit allein beantragt, also ohne einen entsprechenden Partner oder Bürgen, dann wird dieser Kredit in jedem Fall in einem weniger hohen Rahmen ausfallen.

Vor einigen Jahren konnte sich selbst ein Auszubildender mit einem eher kleineren Einkommen einen doch (vergleichsweise) hohen Kredit aufnehmen, dies ist heutzutage nicht mehr so. In der heutigen Zeit ist es selbst für jemanden mit Festanstellung, der ausgelernt ist, nicht immer unproblematisch, einen Kredit zu bekommen - abhängig von Bonität und der Höhe des Einkommens ist oft nur ein Kredit zu sehr schlechten Konditionen möglich. Ein Auszubildender verdient in der Regel unter Tausend Euro im Monat. Wenn der Auszubildende zuhause leben sollte, also keine Mietkosten hat sowie einen Bürgen vorweisen kann und auch sonst kaum oder sogar keine Verbindlichkeiten oder Ausgaben hat, da er z.B. von der eigenen Familie ernährt wird usw., dann ist eine Kleinkreditzusage wahrscheinlich. Dafür jedoch wird meistens verlangt, dass der monatliche Lohn mindestens 500 Euro beträgt, keine negativen Schufaeinträge bestehen und der Auszubildende nicht mehr in der Probezeit ist.

Besser und aller Voraussicht auch günstiger ist es jedoch, wenn die Eltern sich bereit erklären, für den Auszubildenden einen Kredit aufzunehmen. Voraussetzungen sind natürlich auch hier: ein geregeltes einkommen in angemessener Höhe, gute Bonität. Bei negativen Schufaeinträgen verschlechtern sich die Konditionen, bei sehr schlechter Schufaauskunft wird eine Kreditzusage verweigert. Allerdings sollten es sich Eltern wirklich gut überlegen, inwiefern eine Finanzierung wirklich notwendig und sinnvoll ist.

Bei Auszubildenden, die keine Aussicht auf eine Übernahme haben sobald ihre Lehre beendet ist, dürfte es sehr schwierig werden, einen Kredit bei einer seriösen Bank - und sei er noch so gering - zu erhalten. Denn welche Bank verleiht schon Geld bei Aussicht auf sehr wahrscheinliche Arbeitslosigkeit des Kreditnehmers? Der Auszubildende sollte dann auch eher, zum Schutze seiner finanziellen Zukunft, auf eine Kreditaufnahme verzichten - sich bereits in jungen Jahren zu verschulden ist in aller Regel keine gute Idee und hat weitreichende Folgen.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Finanzierung
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Finanzierung
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^