Mittwoch, 22. November 2017

Soll ich einen Kredit von Privat aufnehmen?

Wer eine große Anschaffung plant oder aus anderen Gründen einen hohen Geldbetrag benötigt, hat mehrere Möglichkeiten. Natürlich stehen in erster Linie immer die Banken oder Kreditinstitute, die die Möglichkeiten bieten, schnell einen Kredit aufzunehmen. Aber auch die Beleihung von Versicherungs- oder Bausparverträgen bietet eine gute Möglichkeit. Viele denken jedoch auch an das Private Darlehen zum Beispiel von Freunden und Bekannten oder Familienangehörigen. Zinsen können privat Verhandelt werden und sonstige Kreditbestimmungen werden im privaten Bereich gerne gesondert verhandelt.

Einen Privatkredit kann jedoch auch eine Reihe von Problemen mit sich bringen. Was ist zum Beispiel wenn der Kreditnehmer den Kredit nicht mehr zahlen kann? Dann bleibt der Kreditgeber auf seinem Geld sitzen, was nicht zuletzt einen privaten Streit auslösen kann. Auch eventuelle Missverständnisse bei der Kreditvergabe können zu Streit führen. Dazu zählt, dass die Zinsen in der mündlichen Vereinbarung nicht ausführlich besprochen worden sind, oder der Kreditnehmer es sich vorbehält, die monatlichen Rückzahlsumme nach beleiben zu variieren. Zur Sicherung kann der Kreditgeber den Kreditvertrag durch einen Rechtsanwalt oder einen Notar prüfen und unterzeichen lassen, dies kann im Nachhinein zu Sicherheit führen und Missverständnisse von Anfang an ausschließen.

Für beiden Parteien ist es jedoch wichtig, sich vorher über alles ausgiebig zu unterhalten zu haben. Dazu zählen die Höhe des Kredites, über wie viele Monate der Kredit gewährt werden soll, welche monatliche Rückzahlung geplant wird und wie hoch dementsprechend die monatlichen Zinsen für den Kredit sind. In der Regel ist es sinnvoll, bei einer privaten Kreditvergabe nicht unter vier Augen zu handeln, sondern unter acht Augen, Fragen fallen so während des Gespräches schneller ein und können von Anfang an alle Unklarheiten beseitigen.

Wenn der Kreditgeber das Geld von der Bank leiht, ist es ratsam, dass beide Parteien zu dem Bankgespräch erscheinen und auch den privaten Vertrag über einen Rechtsanwalt oder einen Notar abschließen. Denn wenn der Schuldner nicht mehr zahlen kann, bleibt in diesem Fall der Kreditgeber nicht nur auf den Kosten sitzen, sondern kann auch als alleiniger Schuldner für den Bankkredit haften. Das bedeutet den Eintrag in der Schuldnerkartei sowie ebenfalls das Hafen für Privatvermögen oder Wertgegenständen.

Nützliche Informationen zu der privaten Kreditvergabe können auch bei Banken, Rechtsanwälten oder Notaren eingeholt werden.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Finanzierung
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Finanzierung
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^