Freitag, 22. September 2017

EC Karte und Kreditkarte

Das bargeldlose Bezahlen gewinnt immer mehr an Bedeutung. Deshalb ist es kein Wunder, dass die EC Karten und Kreditkarten ebenfalls immer weiter verbreitet sind. Dennoch stellt sich die Frage, welche der beiden Kartenvarianten nun für den eigenen Bedarf am besten geeignet ist. Um diese Frage jedoch korrekt beantworten zu können, muss man den Einsatzzweck, für den man eine Karte benötigt, erst einmal selbst genau definieren.

So werden beispielsweise innerhalb Deutschlands und in Europa vorrangig die EC Karten eingesetzt und akzeptiert. Die Zahlung ist nicht mehr, wie früher, auf einen bestimmten Höchstbetrag begrenzt, sondern man kann mit der einfachen EC Karte, die man zu jedem Girokonto dazu erhält, auch hohe Beträge begleichen. Damit stellt die EC Karte mittlerweile einen vollwertigen Ersatz für die bis dato als besser bewertete Kreditkarte dar.

Ein weiterer Vorteil bei der EC Karte besteht auch darin, dass man diese besonders häufig in Deutschland einsetzen kann. Viele Geschäfte scheuen sich vor den hohen Provisionen, die bei der Zahlung per Kreditkarte anfallen und bieten deshalb nur die Zahlung mit EC Karte an. Dadurch ist die Akzeptanz der EC Karten deutlich gestiegen.

Dennoch bedeutet diese Entwicklung nicht das Aus für die bisher gekannte und beliebte Kreditkarte. So kann diese im Ausland deutlich flexibler eingesetzt werden, denn außerhalb Europas sind die Kreditkarten deutlich weiter verbreitet, als die EC Karten. Das heißt, man findet im Ausland deutlich mehr Akzeptanzstellen für Kreditkarten als für EC Karten. Deshalb wird die Kreditkarte im Ausland deutlich besser bewertet, als die EC Karte, wobei das Netz der Akzeptanzstellen für letztere ebenfalls stetig ausgebaut wird.

Wichtig bleibt die Kreditkarte auch weiterhin für das Buchen von Flugtickets, beim Leihwagen oder im Internet. Sie bietet allerdings den Nachteil, dass man für eine Kreditkarte Jahresgebühren zahlen muss, diese entfallen bei der EC Karte in aller Regel. Denn die EC Karte gilt zunehmend als Bestandteil des Girokontos, das kostenfrei gewährt wird.
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^