Dienstag, 26. September 2017

Eine kostenlose Kreditkarte beantragen

Kreditkarten werden heute von den Banken zu den unterschiedlichsten Bedingungen angeboten. Damit kann der Besitzer der Kreditkarte weltweit an den entsprechenden Akzeptanzstellen bezahlen. Am Geldautomaten kann weltweit mit der Geheimzahl Bargeld geholt werden. In der Regel muss der Inhaber für die Kreditkarte jährlich eine Gebühr bezahlen. Bei Benutzung im Ausland werden oft zusätzliche Gebühren fällig. Für die getätigten Zahlungen gibt es monatlich eine Rechnung. Wenn die Leistungen anerkannt werden, dann muss der Nutzer die Summe entweder sofort bezahlen, oder sie wird, wenn es keine Beanstandungen gibt, vom vereinbarten Konto abgebucht.

Die Gebühren für die Leistungen können zwischen den einzelnen Anbietern von Kreditkarten sehr unterschiedlich sein. Um Kosten zu sparen, sollte deshalb regelmäßig ein Vergleich der Anbieter von Kreditkarten erfolgen. Beim Vergleich im Internet kann der Interessent sehr schnell erkennen, dass es Anbieter gibt, die für ihre Kunden die Kreditkarte kostenlos ausgeben. Es handelt sich um Online Direktbanken, die ihre Leistungen ausschließlich im Internet anbieten. Sie haben keinen Außendienst und keine Filialen. Diesen Kostenvorteil geben sie mit günstigen Konditionen an ihre Kunden weiter. In den letzten Jahren hat sich der Marktanteil der Online Direktbanken bei den Konten in Verbindung mit Kreditkarten wesentlich erhöht.

Der Kunde muss bei der entsprechenden Direktbank ein Giro- oder Tagesgeldkonto beantragen. Die Kontoführung ist kostenlos und manche Anbieter geben noch attraktive Guthabenzinsen. Mit der Kontoeröffnung gibt es die kostenlose Kreditkarte dazu. Einige Direktbanken verlangen monatlich einen bestimmten Mindestbetrag als Eingang auf dem Konto. Die Kontoführung erfolgt über das sichere Online Banking bequem von jedem Ort, wo es eine Internetverbindung gibt. Die Kontoauszüge und Abrechnungen werden wie bei jeder anderen Bank regelmäßig zugestellt, oder stehen zum herunterladen bereit. Das Geld liegt bei der Online Direktbank genauso sicher wie bei jedem anderen Geldinstitut und es muss nicht ein Cent bezahlt werden.

In der Regel können die entsprechenden Unterlagen für die Beantragung sofort herunter geladen und ausgefüllt werden. Die Bank prüft die Angaben und holt noch eine Schufa Auskunft über den Antragsteller ein. Die persönlichen Daten muss der Antragsteller von einer Postfiliale beglaubigen lassen (kostenlos). Die Postfiliale schickt die beglaubigten Unterlagen der Bank zu. Sofort nach Eingang wird das Konto zu Nutzung frei geschalten und der Kontoinhaber erhält seine kostenlose Kreditkarte. Bei einigen Anbietern kann sogar weltweit am Geldautomaten kostenlos Geld geholt werden.
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^