Samstag, 25. November 2017

In einer Geldanlage kurzfristig Geld anlegen

Das Vermehren des eigenen Mammons ist fast noch schöner als der Besitz, jedoch ist ersteres oft mit gewissen Risiken verbunden. Um kurzfristig Geld mittels Geldanlagen zu vermehren empfehlen sich in der Regel zwei Möglichkeiten.

Die erste Möglichkeit wäre ein Tagesgeldkonto, bei welchem der Anleger an jedem Geschäftstag sein Geld abheben oder neu einzahlen kann. Dies erleichtert sicherlich das Problem der ständigen Verfügbarkeit über das eigene Vermögen, bringt allerdings mit einem Zinssatz von 3-4 % auch nur eine bescheidene Rendite ein.

Die zweite Möglichkeit sein Geld kurzfristig zu vermehren wären Investments am Aktienmarkt. Hierfür benötigt der Anleger zu aller erst lediglich ein Depot (etwa 12-20 € Jahresgebühr) und etwas Zeit. Jedoch sollte man sich gerade am freien Aktienmarkt sehr viel zeit nehmen, um die verschiedenen Kurse ständig im Auge zu behalten und analysieren. Hierbei empfiehlt sich auch das Lesen von einschlägigen Finanzblättern, aktienbezogene Finanzsendungen im fernsehen, sowie deren " wertvolle Anlegertipps" sind mit Vorsicht zu genießen, da diese Geheimtipps nach der Ausstrahlung ihrem Namen keine Ehre mehr machen.

Es empfiehlt sich also durchweg eher die Firmen ( und insbesondere deren Zahlen und Politik) zu beobachten, welche man in seinem Portfolio hält, sowie diejenigen, welche man erwägt seinem Portfolio hinzu zu fügen. Sehr aufschlussreich und mit Spannung erwarte werden die Jahresberichte der jeweiligen Aktiengesellschaften. Diese liefern detailliert Auskunft über die jeweilige Unternehmenssituation über die Liquidität, Umsatz, Gewinn, sowie Inventurergebnisse und damit verbundene Abschreibungen.

Kurz nach der Veröffentlichung der einzelnen Jahresberichte schütten die einzelnen Firmen darüber hinaus in der Regel noch Dividende an die Aktionäre aus, falls sie den Gedanken hegen nun eine Aktie kurz vor der Gewinnausschüttung zu erwerben, so sind Sie sicher nicht die einzige Person mit einem solchen Geistesblitz, was den zu dem Zeitpunkt stattfindenden Kursanstieg ausreichend erklärt.

Natürlich ist der Aktienmarkt nach wie vor die spekulativste Geldanlage, jedoch hat sie ein bisschen was vom amerikanischen Traum, getreu dem Motto " Alles ist möglich!". Sie können es durch geschicktes Investment durchaus zu finanziellem Erfolg bringen, je nach Volatilität kann ihr Geld aber ebenso schnell durch einen entsprechenden Kursverlust wieder verschwunden sein, wie es mit dem letzten guten Kursanstieg da war.

Es empfiehlt sich auf jeden Fall ein sicheres Portfolio anzulegen, welches kaum spekulative, etwas spekulative und sehr spekulative Papiere beinhaltet, welche nach Möglichkeit aus den verschiedensten Branchen stammen, sodass ein möglichst diversifiziertes Portfolio es auch zu leisten vermag, eventuelle Verluste mit höheren gewinnen nichtig erscheinen zu lassen.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Geldanlage
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Geldanlage
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^