Samstag, 25. November 2017

In eine Geldanlage langfristig investieren

In der heutigen Zeit sind viele private Personen als auch Unternehmen auf der Suche nach einer guten Geldanlage, die langfristig angelegt werden kann. Für Investoren, welche ein geringes Risiko eingehen wollen, als mit der Investition in Aktien, haben die Möglichkeit, Rentenfonds anzulegen. Dort hat der Investor ein langfristiges Wachstum mit seiner Geldanlage. Diese Rentenfonds setzen sich aus Unternehmensanleihen oder Staatsanleihen einer bestimmten Region zusammen. Die Anleihe der Fonds werden von Experten ausgewählt, da der Laie Anlagewert mit dem dazugehörigen Risiko von den Investoren in der Regel nicht richtig eingeschätzt werden können.

In den schwierigen Börsenzeiten stellen die Rentenfonds ein eher geringes Risiko dar. Einige Investoren nehmen für die Rentenfonds Staatslaien in das investierte Depot auf. Der Vorteil für den Investor hierbei ist, dass er nicht jahrelang an den Fonds gebunden ist. Dafür fallen allerdings die Rendite weniger hoch aus wie bei den Aktienfonds. Sollte ein Investor einen Vermögensaufbauplan besitzen oder aufbauen wollen, so wird diesem empfohlen, in einen renditenstarken Aktienfond zu investieren. Die Rentenfonds bieten zwar Sicherheiten für langfristige Geldanlage mit der Möglichkeit, jederzeit auszusteigen zu können, bringen jedoch nicht den Erfolg wie andere Fonds. Die Anlagedauer in einen Rentenfond sollte 3 bis 10 Jahre betragen.

Es bieten sich für einen Investor aber auch weitere Möglichkeiten, eine Geldanlage langfristig anzulegen, die wie folgt lautet:

  • Offene Fonds, mit geringen Chancen und geringem Risiko
  • Geldmarktfonds bzw. geldnahe Fonds, ebenfalls mit geringen Chancen und Risiko
  • Geschlossene Fonds ( z.B. Immobilienfonds oder Medienfonds) , mit großen Chancen und sehr hohem Risiko.


Es bieten sich für den Investor zwei Möglichkeiten, um einen Vermögensaufbau zu erzielen, die Einmalanlage für Sparer und der Fondssparplan. Die Einmalanlage eignet sich vor allem für diejenigen, die bereits eine größere Summer besitzen oder anlegen wollen. Der Fondssparplan ist für den Vermögensaufbau in kleinen Raten geeignet, für Anleger, die mit dem Vermögensaufbau beginnen wollen. Für beide Anlageformen wird es empfohlen, die Investitionen langfristig anzulegen, da so ein geringes Verlustrisiko entsteht und die Wertentwicklung kann sich stärker auf das Vermögen auswirken.

Die Kosten für die Fonds

Mit dem Erwerb von Fonds hat der Kunde einen Ausgabeaufschlag in Höhe von 4 bis 6 % zu bezahlen. Dieser Wert richtet sich nach der Art des Fonds und nach der Fondsgesellschaft.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Geldanlage
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Geldanlage
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^