Montag, 25. September 2017

Leasing ohne Schufa

Der Autokauf per Kredit ist für viele Menschen nicht mehr machbar und sinnvoll. Sie entscheiden sich da lieber fürs Leasing, das durch geringere Monatsraten besticht. Dabei wollen einige sogar, dass niemand von dem Leasingvertrag erfährt oder aber sie haben negative Eintragungen in der Schufa. Dann ist Leasing ohne Schufa die sinnvolle Alternative. Auf dem Markt gibt es ein schier unübersichtliches Angebot, welches für den Laien nur schwer zu überblicken ist. Da finden sich auf der einen Seite Leasingangebote, die nur für Selbstständige und Unternehmen gelten, auf der anderen findet man wiederum solche, die nur für Arbeitnehmer gelten usw.

Generell ist das Leasing ohne Schufa aber für beide Gruppen möglich. Ähnlich wie beim Kredit ohne Schufa wird hier keine Schufa Auskunft eingeholt. Die Bonität muss aber dennoch nachgewiesen werden. Bei Arbeitnehmern geschieht dies über die letzten Gehaltsabrechnungen oder Kontoauszüge, bei Selbstständigen über die BWA und die Bilanz. Nur wenn die Prüfung dieser Unterlagen ergibt, dass ein Leasing ohne Schufa in Betracht kommt, wird dieses auch gewährt. Zudem müssen Arbeitnehmer nachweisen, dass ihr Arbeitsplatz auf Dauer abgeschlossen, also nicht befristet ist.

Weiterhin muss ein Konto in Deutschland vorhanden sein. Ohne dieses wird kein Anbieter bereit sein ein Leasing ohne Schufa zu gewähren. Bei den meisten Anbietern wird ebenfalls eine Anzahlung erwartet. Diese liegt häufig bei etwa 15 % des Kaufpreises. Der Restwert des Fahrzeugs zum Ablauf der Laufzeit beträgt oft etwa 35 % und muss entsprechend ausgelöst werden - alternativ kann auch eine Anschlussfinanzierung in Betracht kommen. Hier sollte man sich jedoch vor Abschluss des Vertrages genau informieren, da die Anschlussfinanzierung oft auf maximal 12 Monate begrenzt wird oder auch gar nicht möglich ist.

Weiterhin gibt es auch beim Leasing ohne Schufa einige schwarze Schafe. Diese werben mit einer 0 %-Anzahlung beim Leasing. Das vermeintlich günstige Angebot entpuppt sich jedoch allzu oft auch schnell als Lockvogelangebot. Statt der Anzahlung wird oft bei Übergabe des Fahrzeugs eine Sicherheitskaution verlangt, die ebenfalls in nicht unerheblicher Höhe fällig wird. Grundsätzlich ist diese Kaution nichts Schlechtes, will sich doch der Leasinggeber auch absichern. Im Endeffekt verteuert sie das Angebot jedoch nur unnütz.

Einen wirklich seriösen Leasinganbieter ohne Schufa Auskunft zu finden, gestaltet sich also in vielen Fällen als schwierig. Eine umfassende Recherche im Internet kann dabei helfen, kann man doch hier die Zinsen, die Bearbeitungsgebühren und dergleichen, die bei den einzelnen Anbietern anfallen, bestens vergleichen. Und dieser Vergleich lohnt. Denn die Unterschiede in eben diesen Kosten sind teils enorm groß. Auch sollte man darauf achten, ob beim Leasing ohne Schufa auch freie Händlerwahl besteht, oder man das Auto bei einem bestimmten Händler kaufen muss.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Finanzierung
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Finanzierung
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^