Sonntag, 24. September 2017

Eine Ratenzahlung mit Schufa Eintrag bekommen

Eine Ratenzahlung stellt fast immer auch eine Zahlung per Kredit dar. So kann mittlerweile fast alles mittels Ratenzahlung bezahlt werden. Unter anderem gehören hierzu die normalen Konsumartikel wie etwa der neue Fernseher, das Auto, ja sogar der jährliche Urlaub kann mit Ratenzahlung bezahlt werden. In den meisten Fällen kauft man das Produkt dann einfach direkt beim Händler. Dieser arbeitet mit einem Kreditinstitut zusammen, durch welches die Finanzierung ermöglicht wird. Beim Autokauf sind dies die speziellen Autobanken, die Händler von Elektrogeräten und dergleichen hingegen arbeiten meist mit speziellen Privatbanken zusammen.

Der Kunde kann direkt beim Händler den Antrag auf Ratenzahlung ausfüllen. Bei einer Internetbestellung erfolgt die Beantragung online. Daraufhin erfolgt eine vorläufige Kreditzusage, die erst nach Eingang aller noch zusätzlich benötigten Unterlagen endgültig festgelegt wird. Sobald man die Zusage für die Ratenzahlung erhält, kann man sich das gewünschte Produkt auch liefern lassen.

Doch diese Varianten funktionieren immer nur dann, wenn der Käufer eine entsprechende Bonität aufweist. Unter anderem wird diese durch die Schufa Auskunft festgestellt. Deshalb steht auch bei fast allen Beantragungen einer solchen Finanzierung die Schufa Klausel mit unten drunter, die gesondert zu unterzeichnen ist. Damit erteilt man dem Kreditgeber die Möglichkeit, eine Abfrage bei der Schufa durchzuführen. Sind allerdings negative Schufa Einträge vorhanden, wird die Ratenzahlung meist nicht bewilligt.

Ausnahme bildet hier die Variante, nach der man einen Kredit ohne Schufa aufnimmt. Dabei tritt man vor dem Händler als Barzahler auf, erhält aber einen Kredit ohne Schufa, mit Hilfe dessen man nun das Produkt erwerben kann. In der Regel sind solche schufafreien Kredite im Ausland oder bei privaten Darlehensgebern zu finden. Allerdings lassen diese sich die Bonität dann durchaus anderweitig bestätigen.

Grundvoraussetzung ist erst einmal die Volljährigkeit des Antragstellers. Zudem muss er sich in einem festen Arbeitsverhältnis befinden. Dieses darf weder gekündigt, noch befristet sein. Abgesehen davon wird der Kredit ohne Schufa nicht an Auszubildende, Wehr- oder Zivildienstleistende vergeben. Das Arbeitsverhältnis sollte seit mindestens 12 Monaten bestehen. In der Regel erwarten die Kreditgeber für den schufafreien Kredit auch einen Einkommensnachweis.

Anhand dieses Nachweises soll dann festgestellt werden, ob der Antragsteller finanziell in der Lage ist, den Kredit auch wieder zu tilgen. Man kann sich dabei zwischen der Barauszahlung des Kredits auf dem Postwege und einer Überweisung auf ein Konto entscheiden. Da der schufafreie Kredit aber nicht nur den Sinn erfüllt, dass er auch bei negativen Schufa Einträgen erteilt wird, sondern zudem auch für Anonymität sorgt, werden die meisten hier die Barauszahlung veranlassen.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Finanzierung
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Finanzierung
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^