Dienstag, 21. November 2017

Eine Konto Nummer bekommen

Die Konto Nummer stellt nach wie vor das Identifikationsmerkmal Nr. 1 eines Kontos dar. Die Konto Nummer erhält man in der Regel mit der Beantragung eines Kontos. Durch diese Nummer kann das Konto identifiziert werden und auch Überweisungen müssen immer die Konto Nummer enthalten, auf welches Konto der Geldbetrag fließen soll.

Sobald man also ein Konto beantragt, erhält man automatisch eine Konto Nummer zugeteilt. Doch bevor man das Konto tatsächlich eröffnen kann, ist es notwendig, sich selbst zu identifizieren. Dies geschieht bei den meisten Banken mittels des Personalausweises. Abgesehen davon wird auch eine Schufa Auskunft eingeholt. Deutsche Banken haben sich zwar verpflichtet, jedem Bürger, auch solchen mit negativer Schufa Auskunft, ein Konto zumindest auf Guthabenbasis zur Verfügung zu stellen, doch halten sich längst nicht alle Banken daran. Erst nach der Prüfung des Ausweises und der damit verbundenen Legitimation, wie es in Fachkreisen heißt, und der passenden Bonität, kann das Konto dann tatsächlich eröffnet werden.

Die Eröffnung des Kontos ist in der Regel kostenfrei. Doch auch hier muss man die einzelnen Banken miteinander vergleichen, da einige auch hier ein schnelles Geschäft mit unaufmerksamen Kunden wittern und so eine Kontoeröffnungsgebühr oder eine Bearbeitungsgebühr verlangen.

Die Änderung der Konto Nummer auf Kundenwunsch ist dagegen meist nicht so ohne weiteres möglich. Hier sollte man sich direkt bei der Bank vor Ort beraten lassen. Gleichwohl gibt es immer wieder viele Fälle, in denen die Konto Nummern durch die Bank selbst geändert werden. Dies ist oftmals dann der Fall, wenn die Bank ihr gesamtes Buchungssystem umstellt oder ähnliches. Hierüber erfolgt aber immer in einer angemessenen Zeit vor der Umstellung der Konto Nummern eine entsprechend Mitteilung. Viele Banken bieten dabei auch einen so genannten Umzugsservice an. Sie teilen also allen Gläubigern und Schuldner die neue, geänderte Konto Nummer mit. So hat der Bankkunde nicht auch noch diesen zusätzlichen Aufwand.

Denn die Änderung der Konto Nummer zieht auch immer eine Menge Bürokratie nach sich. So muss der Arbeitgeber unterrichtet werden, ab wann denn nun die neue Konto Nummer gilt und das monatliche Gehalt dorthin überwiesen werden soll. Auch Stromanbieter, Telefongesellschaft und Vermieter sollten von der Änderung der Konto Nummer in Kenntnis gesetzt werden. Gleiches gilt für evtl. bestehende Darlehensgeber, bei denen z. B. das Auto oder das Haus abgezahlt wird.

Ob also die Änderung einer Konto Nummer wirklich sinnvoll ist, in Anbetracht dieser zahllosen weiteren Arbeiten, die damit verbunden sind, bleibt fraglich. Diese Frage sollte sich deshalb jeder Kontoinhaber erst einmal stellen, bevor er sich entschließt, eine Änderung seiner Konto Nummer zu beantragen.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Banking
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Banking
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^