Dienstag, 17. Oktober 2017

Darlehen aus Österreich

Irgendwann kommt wohl jeder einmal in die Lage, dass er oder sie ein Darlehen benötigt. Grundsätzlich ist das auch gar kein Problem, es reichen ein Besuch bei der Bank und das Ausfüllen der Unterlagen aus. Allerdings gilt dies nur dann, wenn man einen festen Arbeitsplatz, ein ausreichend hohes Einkommen und eine saubere Schufa vorweisen kann. Ist insbesondere Letzteres nicht der Fall, so wird das Darlehen regelmäßig nicht gewährt. Dabei spielt es keine Rolle, ob man dieses nun bei seiner Hausbank oder bei einer Online Bank beantragt hat.

Da aber viele Menschen bereits über eine negative Eintragung bei der Schufa verfügen, wird es sich nicht vermeiden lassen, nach Alternativen zu suchen. Dabei gelangt man oft an das Darlehen aus Österreich. Wie bei vielen Darlehen aus dem Ausland gilt auch hier, dass die Banken nicht mit der Schufa zusammen arbeiten. Das heißt, sie werden keine Abfrage bei der Schufa stellen, sodass auch ein negativer Eintrag bei eben dieser keine Auswirkungen auf die Vergabe des Kredits hat. Viele sprechen in diesem Zusammenhang von einem Darlehen ohne Bonitätsprüfung, doch dem ist nicht so. Zwar wird keine Abfrage bei der Schufa gestellt, dafür muss man seine Bonität aber auf andere Art und Weise belegen.

So wird bei Krediten ohne Schufa, zu denen eben auch das Darlehen aus Österreich gehört, die Bonität anders geprüft, als mit der Schufa. Zum Einen muss der Antragsteller gewisse Altersgrenzen einhalten. Das Mindestalter liegt bei 18, das Höchstalter bei 58 Jahren. In den neuen Bundesländern wird dieses sogar auf 55 Jahre festgelegt. Weiterhin muss man einen festen Arbeitsplatz vorweisen können, der seit mindestens einem Jahr besteht. Das Einkommen aus diesem Arbeitsverhältnis muss dabei ausreichend hoch sein, um die Kosten abdecken zu können, die für die Inanspruchnahme des Darlehens entstehen. Ferner darf der Arbeitsvertrag nicht befristet sein. Ebenfalls darf keine Kündigung ausgesprochen worden sein. Weiterhin müssen junge Männer, die das 23. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, nachweisen, dass sie vom Wehr- oder Ersatzdienst befreit sind bzw. diesen bereits abgeleistet haben.

Grundsätzlich bietet ein Darlehen aus Österreich also eine sinnvolle Alternative für all jene Darlehensnehmer, die über negative Einträge bei der Schufa verfügen. Man muss allerdings stets bedenken, dass die Banken ein erhöhtes Risiko mit einem solchen Darlehen eingehen und dieses entsprechend mit höheren Zinsen ausgleichen wollen. Eine Mehrbelastung durch ein Darlehen aus dem Ausland ist hier also nicht auszuschließen. Deshalb lohnt hier ganz besonders der Vergleich der einzelnen Anbieter, wobei man diese ebenfalls auf deren Seriosität hin überprüfen sollte.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Finanzierung
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Finanzierung
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^