Samstag, 25. November 2017

Onlinekonto in Österreich eröffnen

Viele Menschen können es sich heute nicht mehr vorstellen, ihre Bankgeschäfte nicht online zu führen. Kein Wunder also, dass die Online Konten der unterschiedlichsten Banken dabei immer beliebter werden. Da es sich aber nun auch schon bis zu jeder Privatperson herum gesprochen hat, dass die deutschen Behörden die unterschiedlichsten Möglichkeiten haben, um Einsicht in die einzelnen Konten zu erlangen, ist es häufig auch so, dass es eine wahre Kapitalflucht aus Deutschland weg gibt.

Dabei werden viele Menschen ihre Gelder aus Deutschland weg schaffen und im Ausland anlegen. Seien es nun die Ersparnisse oder auch das einfache Girokonto. Dank der Einführung von SEPA können mittlerweile auch Überweisungen in die unterschiedlichsten EU Länder zu den gleichen Bedingungen wie auch Inlandsüberweisungen erfolgen. So kann man sich sein monatliches Einkommen durchaus auch auf ein Konto überweisen lassen, das im Ausland geführt wird.

Doch wie kann man nun eigentlich ein Konto im Ausland eröffnen, beispielsweise in Österreich? Hier ist der einfachste Weg der, dass man zur Bank fährt, für die man sich entschieden hat und dort das Konto eröffnet. Natürlich kann man dabei auch gleich angeben, dass man ein Onlinekonto wünscht, bzw. das Konto online und bequem von Deutschland aus führen möchte. Dabei kann man den Besuch bei der Bank auch gleich mit einem Kurzurlaub verbinden.

Zwar finden sich im Web auch zahllose Angebote von Vermittlern, die versprechen, man könne das Onlinekonto in Österreich auch hierzulande problemlos eröffnen, dafür würden die Unterlagen per Post versandt und müssten nur unterschrieben und zurück geschickt werden. Für ihre vermittelnden Dienste verlangen die Anbieter dann aber auch oft eine saftige Gebühr, die durchaus einige Hundert Euro betragen kann. Da es sich hierbei aber meist um schwarze Schafe handelt, die ihre Kunden nur abzocken wollen, sollte man die Finger davon lassen. Denn um eine persönliche Vorstellung bei der Bank inklusive Legitimation mittels Personalausweis kommt man auch bei der Eröffnung eines Onlinekontos in Österreich nicht herum.

Die Anträge, die die Vermittler einem zuschicken, werden zwar benötigt, doch kann man sie in der Regel auch problemlos auf den Webseiten der einzelnen Banken herunter laden und spart sich so die teuren Gebühren für den jeweiligen Vermittler. Hierzu findet man auch ausreichend Warnungen in den unterschiedlichsten Foren des Internets, die man durchaus beachten sollte. Denn oft genug sind es immer die gleichen Vermittler, die unangenehm auffallen und vor denen immer wieder gewarnt wird. Bevor man hier also Unmengen an Geld bezahlt, sollte man doch erst einmal prüfen, auf wen man sich einlässt oder die Eröffnung des Kontos am besten noch in die eigenen Hände nehmen.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Banking
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Banking
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^