Dienstag, 21. November 2017

Einen Kredit ohne Sicherheiten bekommen

Kredite ohne eine Sicherheit sind in den seltensten Fällen realisierbar. Hierbei kommt es insbesondere auf die individuelle Definition vom Begriff der Sicherheit an. Je nach Kreditinstitut kann sich das Verständnis hierfür deutlich unterscheiden.

Problemlos sind Kredite ohne eine Sicherheit für Warenkäufe über kleine Geldsummen. Warenketten offerieren so beispielsweise technische Geräte zu günstigen Konditionen auch ohne Vorlage einer Sicherheit. Hierbei ist es jedoch vor allem die Höhe der Darlehenssumme welche über die vorgesehenen Überprüfungsrichtlinien der Kunden entscheidet. Im Regelfall geht man davon aus, dass Kredite ohne die notwendige Vorlage einer Finanzierungssicherheit nur negative Konditionswerte hervorbringen können. Bei hohen Geldsummen ist somit eine effiziente Nachforschung bezüglich des jeweiligen Anbieters angebracht. Einfache Stichworteingaben in entsprechenden Online-Suchmaschinen sind in diesem Zusammenhang oft schon sehr hilfreich. Beispielsweise führt eine Verknüpfung des Firmennamens mit dem Stichwort Betrug bei negativen Beispielen schnell zu Treffern. Prinzipiell ist bei der Aufnahme eines Kredites über hohe Kapitalsummen als Sicherheit der Lohnnachweis anzugeben. Dies ist in den meisten Fällen selbstverständlich. Wichtig hierbei ist der Nachweis eines regelmäßigen Einkommens.

Eine weitere Alternative ist die Möglichkeit einer Bürgschaft. Sollte es notwendig sein einen Kredit aufzunehmen, welcher zum Beispiel mit den eigenen Sicherheiten nicht zugelassen wird, kann diese Methode durchaus zu einer positiven Kreditentscheidung führen. Der Konflikt besteht jedoch in diesem Zusammenhang in der Einbeziehung eines Verwandten, oder Bekannten. Dieser übernimmt dann die so genannte Bürgschaft und gilt für das entsprechende Kreditinstitut als Sicherheit für die Zahlungsfähigkeit des eigentlichen Kreditnehmers. Im Laufe der Kreditentscheidung durch die jeweilige Bank wird die Bonität, also die Zahlungsfähigkeit des Bürgen geprüft. Fällt diese Überprüfung positiv aus wird in den meisten Fällen auch der Kredit schnell bewilligt.

Doch ist es meist immer die Kreditsumme, welche einen großen Anteil zur Entscheidungsfindung der Bank beiträgt. Diese darf bestimmte Grenzen nicht überschreiten. Diesbezüglich sind beispielsweise der Verdienst des Kreditnehmers, oder dessen Bürgen in einem bestimmten Zeitraum zu nennen.

Im Allgemeinen kann man davon ausgehen, dass die Aufnahme eines Darlehens bis zu einer Höhe von 10.000€ problemlos möglich ist. Hierzu ist lediglich ein Nachweis eines regelmäßigen Einkommens notwendig. Dies sollte selbstverständlich auch einem gewissen Maße entsprechen. Im Allgemeinen ist ein Nettoverdienst von etwa 1000 bis 1200€ notwendig um eine positive Kreditentscheidung in einem solchen Rahmen herbeizuführen. Zusätzlich muss das Arbeitsverhältnis unbefristet sein. Ansonsten kann es schnell zu einer Ablehnung des Kreditantrages kommen. Keinerlei Probleme ergeben sich in diesem Kontext für Beamten. Diese besitzen im Allgemeinen eine lebenslange Absicherung hinsichtlich ihres Einkommens. Somit ist eine Kreditentscheidung für eine Person mit Beamtenstatus unkompliziert.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Finanzierung
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Finanzierung
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^