Samstag, 25. November 2017

Ein Darlehen online abschließen

Das Finanzierungsangebot der einzelnen Banken ist umfangreich und oft steht der Verbraucher einer Flut von Informationen gegenüber, die es ihm nicht leicht macht, sich zu entscheiden. Erschwerend kommt hinzu, dass nicht nur die Kreditinstitute vor Ort die Kunden mit Lockangeboten an sich binden wollen, sondern auch die Anbieter im Internet unterbieten sich gegenseitig. So ist es oftmals für den Kunden nicht leicht, die richtige Auswahl zu treffen.

Immer beliebter werden Online-Darlehen. Das ist nicht weiter verwunderlich, denn die Aufnahme eines Online-Darlehens hat eine Menge Vorteile. Ein großer Vorteil von Online-Darlehen ist, dass der persönliche Gang zur Bank entfällt. Alles wird über das Internet und auf dem Postweg abgewickelt.

Für manchen Menschen ist es auch einfacher, einen Kredit über das Internet zu beantragen, als dem Sachbearbeiter einer Bank persönlich gegenüber zu sitzen. Die Daten werden hierbei lediglich in vorgefertigte Formulare eingetragen und abgeschickt. Eine vorläufige Zusage erfolgt innerhalb kurzer Zeit. Wird dem Kreditantrag zugestimmt, erhält der Kreditnehmer seine Unterlagen mit der Post. Denn trotz des Internets kann auf eine rechtsverbindliche Unterschrift nicht verzichtet werden. Die Unterlagen müssen dann nur noch an die Bank zurückgesandt werden und innerhalb weniger Tage ist das Geld auf dem Konto.

Ein weiterer Vorteil eines Online-Darlehens sind die häufig günstigeren Zinsen als die bei einer Bank vor Ort. Teilweise verzichten die Banken im Internet auf ein breit gefächertes Filialnetz und bieten ihre Leistungen ausschließlich über das Internet an. Das spart erhebliche Kosten für Ladenmieten, Personal etc. Diese Einsparungen geben die Banken in der Regel an ihre Kunden weiter, so dass die Kosten hier deutlich niedriger sind und die Banken anders kalkulieren können.

Die Voraussetzungen für den Erhalt eines solchen Darlehens sind fast die gleichen, wie bei einer Bank vor Ort - aber auch nur fast. Denn im Internet werden auch so genannte Kredite ohne Schufa angeboten. Für herkömmliche Kredite ist, auch im Internet, ein Einkommensnachweis erforderlich. Auch findet eine Prüfung der Bonität des Kreditnehmers im Vorfeld statt. Von daher besteht kein Unterschied zu stationären Banken.

Ein Unterschied besteht allerdings bei den so genannten schufafreien Krediten. Sie werden ausschließlich im Internet angeboten. Wer Probleme mit seiner Bonität hat, hat hier eher Chancen ein Darlehen zu bekommen, als bei seiner Hausbank. Allerdings ist auch bei diesen Krediten ein Einkommensnachweis notwendig.

Vor Abschluss eines Online-Darlehens über das Internet sollten allerdings die einzelnen Anbieter miteinander verglichen werden. Oftmals verlangen die Finanzdienstleister Gebühren, obwohl kein Kreditvertrag abgeschlossen wurde. In der Regel ist der Antrag aber kostenlos.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Finanzierung
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Finanzierung
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^