Dienstag, 21. November 2017

Eine Hypothek online beantragen

In Zeiten des Internets und des schnellen Datenverkehrs werden immer mehr Dinge auch online abgewickelt. Dass man dabei auch eine Hypothek online beantragen kann, ist jedoch den wenigsten bewusst. Doch dies ist ebenso wie vieles andere auch möglich. Man kann im Internet schließlich auch unterschiedliche Angebote der Banken über eine Hypothek online vergleichen. Dabei kann man sich, hat man ein günstiges Angebot gefunden, auch direkt zur Webseite des Anbieters weiter leiten lassen und dort den Antrag auf die Hypothek online ausfüllen. Hierbei stehen zweierlei Varianten zur Verfügung.

Zum Einen kann man den Antrag ausdrucken und ausfüllen. Dabei wird auch direkt mit angegeben, welche Unterlagen man diesem noch beifügen sollte. Das heißt, dass man hier in der Regel einen Grundbuchauszug benötigt und einen Lageplan, aber auch Bilder der betreffenden Immobilie sollten dabei mit von der Partie sein. Denn nur so kann sich der künftige Kreditgeber auch ein Bild von der Immobilie machen. Ebenfalls sollte man die letzten Gehaltsabrechnungen beifügen, damit der potenzielle Darlehensgeber erkennen kann, ob die monatlichen Raten auch bequem getragen werden können.

Im Antrag selbst wird nach der gewünschten Höhe des Darlehens ebenso gefragt, wie nach weiteren finanziellen Verpflichtungen oder Einnahmen aus Vermietung usw. Nachdem der Antrag verschickt wurde, kann dann die Bank prüfen, ob eine Kreditvergabe an den Antragsteller grundsätzlich möglich wäre. Ist dies der Fall, wird sie dem Antragsteller einen Vertrag zukommen lassen, in dem dann alle weiteren Konditionen vereinbart werden. Diesen muss der Antragsteller dann ebenfalls unterzeichnen und an die Bank zurück schicken.

Alternativ ist auch die direkte Online Beantragung möglich, bei der man den Antrag im Web ausfüllt und an die Bank schickt. Eine vorläufige Kreditentscheidung ergeht dann aufgrund der gemachten Angaben meist per E-Mail. Allerdings ist diese Entscheidung eben nur vorläufig, da die Bank die Angaben natürlich auch noch entsprechend prüfen muss. Hierzu wird sie einem Antragsteller immer die nötigen Unterlagen und Anträge per Post zuschicken. Dabei wird auch gleich mitgeteilt, welche weiteren Unterlagen für die Prüfung noch erforderlich sind und dass diese noch eingereicht werden müssen. Erst wenn all diese Unterlagen bei der Bank eingegangen sind, kann man auch davon ausgehen, dass die Prüfung über eine Kreditvergabe auch tatsächlich erfolgt.

Eine reiner Abschluss einer Hypothek im Netz ist damit also nicht möglich. Hier kann nach wie vor nicht auf den Postweg und die genaue und individuelle Prüfung der einzelnen Voraussetzungen verzichtet werden. Nur die Abwicklung geht natürlich, bei der ersten Online Beantragung deutlich schneller vonstatten.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Finanzierung
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Finanzierung
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^