Freitag, 22. September 2017

Auto Leasing für privat - Pro und Contra

Dass Leasing eine sinnvolle Alternative zur Finanzierung eines Fahrzeugs sein kann, ist allgemein bekannt. Deshalb überlegen sich auch immer mehr private Käufer, ob sie das Auto Leasing privat in Anspruch nehmen sollen. Die Versprechen klingen sehr schön, aus den Unternehmen weiß man, dass die Leasingraten steuerlich abgesetzt werden können, noch dazu sind sie recht niedrig, im Gegensatz zur herkömmlichen Finanzierung. Doch gerade Privatpersonen verschätzen sich beim Auto Leasing sehr oft.

Zum Einen bedeutet das Leasing, dass man zwar sehr kleine monatliche Raten zahlen muss, für ein neues Auto, zum Anderen sind diese Raten aber nur für die Abnutzung des Fahrzeuges gedacht. Das heißt, während der gesamten Laufzeit des Leasings wird nicht ein Cent von dem Wagen abgezahlt, sondern man zahlt lediglich eine Gebühr dafür, dass man das Auto nutzen darf. Die Leasingraten können von Privatpersonen im Übrigen auch nicht steuerlich geltend gemacht werden, dies ist nur für Unternehmer möglich.

Ein weiterer wichtiger Punkt beim Leasing sind oft die versteckten Kosten. Es bestehen grundsätzlich zwei Varianten, die beim Leasing regelmäßig zum Einsatz kommen. Bei der ersten Variante wird ein Restwert des Fahrzeuges bei dessen Rückgabe vereinbart. Dieser wird jedoch oftmals nicht erreicht, sei es, weil einige Kratzer zu finden oder andere Reparaturen notwendig sind.

Muss der Leasinggeber das Fahrzeug nun zu einem deutlich geringeren Preis, als ursprünglich vereinbart, verkaufen, hat er das Recht, den ihm entstandenen Verlust vom Leasingnehmer zurück zu verlangen. Die zweite Variante beinhaltet eine Kilometerbegrenzung. Dabei ist nur eine Nachzahlung notwendig, wenn man mehr als die vereinbarten Kilometer gefahren ist.

Ebenfalls sollten private Leasingnehmer bedenken, dass die Versicherung nur den Zeitwert bei einem Totalschaden ersetzt. Das heißt, dieser Wert reicht oftmals nicht, um den Leasinggeber zufrieden zu stellen. Demzufolge muss man zusätzliches Geld bezahlen und hat kein Auto mehr. Auch nach Ablauf der Leasing-Laufzeit muss der private Leasingnehmer sich entscheiden, ob er das Auto zurück geben oder kaufen will.

Beim Kauf steht er vor einem hohen Restwert, den er in der Regel nur über eine Finanzierung aufbringen kann. Die ganzen letzten Jahre hat er also die Leasingraten gezahlt, ohne einen Cent vom Auto bezahlt zu haben. Deshalb sollte man sich gründlich überlegen, ob man das Auto Leasing privat in Anspruch nehmen will.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Finanzierung
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Finanzierung
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^