Dienstag, 19. September 2017

Das nötige Heizöl durch Ratenzahlung finanzieren

Nicht so einfach aber unsere Heizöllieferanten kennen das Problem. Bei vielen Heizöllieferanten ist eine Ratenzahlung möglich. Nicht alle gehen auf so etwas ein, weil sie schon schlechte Erfahrungen gemacht haben, denn ist das Heizöl erstmal verbrannt und noch nicht bezahlt muss er sehen wo er das Geld herbekommt, was oft verloren ist. Denn es gibt skrupellose Kunden, denen völlig egal ist wie der Händler das machen muss wenn er sein Geld nicht bekommt. Andere die es einfach nicht bar haben und in Raten bezahlen müssen in ehrlicher Absicht, bleiben meist auf der Strecke.

Grundsätzlich ist es also möglich und viele Heizöllieferanten gestatten ihren Kunden eine Ratezahlung. Die sieht meist so aus, dass durchgehend monatlich eine gewisse Summe eingezahlt wird. Diese Summe wird dann bei der Lieferung für das Heizöl verwandt. Man sollte den Jahresverbrauch in monatliche Teilbeträge ausrechnen und somit ist dann die Rechnung immer gedeckt. Ob der Heizöllieferanten diese Summe verzinst kommt auf die Einzelheiten an die man mit dem Heizöllieferanten vereinbart.

Jedenfalls ist eine Ratenzahlung für Heizöl nur zu begrüßen. Dem Verbraucher fällt es leichter monatlich in Teilbeträgen zu zahlen, als die ganze und meist große Summe auf einmal, wobei schnell ein Monatslohn weg ist. Die Heizöllieferanten müssen sich auf diesem Gebiet auch kompromissbereit zeigen, sonst sind sie schnell vom Markt und stehen vor ihrem eigenen Bankrott. Viele Heizöllieferanten haben nur diese Möglichkeit Geld zu verdienen und das sind dann diejenigen die auf der Strecke bleiben, andere machen es neben ihrem Hauptgeschäft, denen geht dann nicht so schnell die Luft aus, all das sollte man auch bedenken.

Ratenzahlungen bei Heizöl wird in Zukunft sehr groß geschrieben werden, weil es einfach sonst nicht mehr machbar ist im Winter nicht im kalten zu leben. Unseren Ölkonzernen wie der Regierung ist das egal obwohl eine Änderung bei unseren Steuern hauptsächlich für lebensnotwendige Dinge erstrebenswert wäre und damit ein kleines Problem aus der Welt wäre. Leben muss billiger und nicht teurer werden. Bei den Energiepreisen sollte man ansetzten! Alternative zu der Ratenzahlung, man spart sich das Geld selbst monatlich weg oder man muss eine Kleinkredit über zwölf Monate aufnehmen und diesen jährlich erneuern oder aufstocken.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Finanzierung
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Finanzierung
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^