Samstag, 25. November 2017

Einen Kaufvertrag mit Ratenzahlung abschließen

Wer heute eine Neuanschaffung tätigen möchte benötigt dazu natürlich die finanziellen Mittel. Früher konnte sich nur der neu Einkleiden oder sich neue Möbel anschaffen, wer dies auch bezahlen konnte. Die Anfänge machte dann der Kredit, den allerdings nur Der bekam, der diesen nachweislich auch zurückzahlen konnte. Unter langen Prüfungen und schweren Voraussetzungen wurden Kredite nicht etwa leichtfertig sondern eher noch selten vergeben.

Heute wird es dem Verbraucher sehr leicht gemacht, einen Kaufvertrag durch Ratenzahlung abzuschließen. Völlig gleichgültig was der Kunde erwerben möchte, so kann nahezu Jeder eine Ratenzahlung vereinbaren, egal ob bei einem Autokauf, bei dem Versandhandel, ja sogar schon im Supermarkt ist es zur Normalität geworden. Niemand muss unbedingt lange vom neuesten Computermodel träumen oder etwa monatelang sparen. Nein, man geht in den Fachhandel, sucht sich das aus, was man wohl gerade braucht und kann an Ort und Stelle einen Kaufvertrag mit Ratenzahlung abschließen.

Die Formen und Bedingungen sehen dabei völlig unterschiedlich aus, deshalb sind bei jedem neuen Vertrag die Rahmenbedingungen, die Zinssätze sowie die Laufzeiten gesondert zu prüfen. Zu bedenken ist dabei allerdings immer, dass bei einem Ratenkauf Grundsätzlich zusätzliche Kosten entstehen, obwohl so mancher auf den ersten Blick zumindest, mit null Euro Zinsen wirbt. Kosten entstehen dem Kreditnehmer generell, deshalb muss genau entschieden werden, ob sich eine Finanzierung lohnt.

Ist der neue Fernseher mit Flachbildschirm überhaupt sinnvoll, wenn ich ihn doch nicht gleich bezahlen kann? Diese und andere Fragen kann sich dann jeder selbst beantworten, doch sind denn die zusätzlichen monatlichen Belastungen durch den Ratenkauf realisierbar? Auch dieser Punkt möge genau durchdacht werden, denn viele werden zu blinden Käufen gelockt, denn eine Rate von zum Beispiel zehn Euro im Monat dürft doch drin sein. So kann nur jedem Einzelnen angeraten werden, genau die Notwendigkeit zu überlegen, da schon so mancher in die Schuldenfalle geraten ist, durch das schlichte Abschließen von mehreren Kaufverträgen auf Ratenzahlung.

Das Fazit ist Folgendes: wird eine Neuanschaffung dringend benötigt, wobei jedoch die finanziellen Mittel im Augenblick fehlen, ist es ein gutes Entgegenkommen des Verkäufers, einen Kaufvertrag auf Ratenzahlung zu vereinbaren. Allerdings sollten Zinsen und Gebühren dabei so gering wie möglich sein. Möchte man sich jedoch etwas anschaffen, was keine Dringlichkeit hat, sollte jeder vorher überlegen, ob man nicht darauf sparen kann und diese Neuanschaffung eventuell später tätigt.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Finanzierung
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Finanzierung
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^