Sonntag, 24. September 2017

Sparbuch Zinsen als lohnende Rendite

Obwohl die Zinsen die auf die Spareinlagen auf den Sparbüchern gezahlt werden, wirklich ziemlich mager sind, ist das traditionelle Sparbuch aus dem Alltag der Sparer nicht wegzudenken. Es hat in Deutschland einfach eine zu lange Tradition.

Dabei ist es heute genauer betrachtet so, dass ein Sparbuch in der altbewährten Form eher eine Geldvernichtungsanlage ist, als das es irgendetwas mit Rendite und Zinsen zu tun hat. Die Spareinlagen werden, obwohl der Sparbetrag stetig steigt, immer weniger wert, weil einfach die Inflationsrate in Deutschland höher ist, als die Zinsen, die dem Sparer für seine Ersparnisse gezahlt werden. Die Sparbücher sind eines sichere Geldanlageform, aber mit Sicherheit nicht dafür geeignet, seine Ersparnisse auch entsprechend zu vermehren.

Deshalb sollten aufmerksame Sparer sich nach anderen interessanten und sicheren Geldanlagen umsehen, es müssen ja nicht gleich Aktien oder andere Wertpapiere sein. Aber inzwischen gibt es eine ganze Reihe attraktiver Anlagemöglichkeiten für den sicherheitsorientierten Sparer, die zumindest mehr Rendite versprechen, als das mit dem Sparbuch der Fall ist.

Eine attraktive Geldanlageform ist zum Beispiel das Tagesgeld. Hierzu muss lediglich ein Tagesgeldkonto eröffnet werden. Für Tagesgeld gibt es mittlerweile Zinsen von 3 Prozent aufwärts und Tagesgeld hat zudem den Vorteil, dass der Anleger zu jeder Zeit darüber verfügen kann. Die Verzinsung erfolgt beim Tagesgeld taggenau und selbst wenn die Zinsen sinken sollten, sind sie auf jeden Fall immer noch höher, als die Zinsen die auf dem Sparbuch gezahlt werden.

Sparer, die über einen hohen Betrag auf dem Sparbuch verfügen und auf absehbare Zeit ihr Geld nicht verwenden möchten, können dann auch über die Anlage in Bundesschatzbriefen oder als Sparbrief oder über die Anlage auf einem Festgeldkonto nachdenken. In allen Fällen gibt es bessere Renditen als auf dem Sparbuch und alle genannten Geldanlageformen sind absolut sicher. Über die verschiedenen Möglichkeiten kann sich der Sparer im Internet informieren, hier bieten eine Reihe von Plattformen auch die Möglichkeit die verschiedenen Angebote miteinander zu vergleichen.

Gerade in Anbetracht der Inflation sollte jeder Sparer versuchen aus seinem Gesparten das Maximale herauszuholen, so können zumindest die zu erwartenden Zinszahlungen einen Teil der gestiegenen Lebenshaltungskosten wieder ausgleichen. Das Sparbuch wird in seiner jetzigen Form irgendwann ausgedient haben, wenn die Sparer sich nur entschließen könnten sich den attraktiven Geldanlageformen zuzuwenden. Die Milliarden Euro, die auf deutschen Sparbüchern deponiert sind, sind Millionen Euro verschenkte Zinsen.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Geldanlage
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Geldanlage
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^