Mittwoch, 20. September 2017

Übersicht Gebühren Rheinland Pfalz

Jedes Bundesland erhebt unterschiedliche Gebühren für diverse Dienste bzw. Dienstleistungen. Dazu gehören zum Beispiel Studiengebühren, Abwassergebühren, Gebühren für den Kindergarten oder auch die Abfallgebühren. Im Folgenden wird auf die Gebühren, die das Bundesland Rheinland-Pfalz erhebt, genauer eingegangen.

Studiengebühren
Zurzeit werden in Rheinland Pfalz noch keine Studiengebühren erhoben. Jedoch ändert sich das bei Überziehen des Studienkontos. Das Studienkonto sieht wie folgt aus. Bei einer Regelstudienzeit von beispielsweise 9 Semestern ist eine Überziehung ab dem 16. Semester vorhanden. Dies wird berechnet indem man die Regelstudienzeit mal 1,75 nimmt. Ab dem Zeitpunkt der Überziehung wird dann eine Gebühr von 650 Euro pro Semester erhoben. Beschlossen ist auch eine Studiengebühr von 500 Euro ab dem zweiten Hochschulsemester, das In-Kraft treten jedoch zurzeit ausgesetzt.

Bei einem Zweitstudium sind jedoch ab dem 1. Semester 650 Euro zu bezahlen. Für Externe die ein Studium in der Rheinland Pfalz beginnen möchten wird nach Bedarf eine Gebühr erhoben.

GEZ Gebühren
In Deutschland herrscht ein einheitliches Gesetz für Gebühren der öffentlich rechtlichen Rundfunksender (ARD, ZDF, Drittes Programm, Radiosender) und so gilt dies auch für die Rheinland-Pfalz. Die Kosten für ein Radio betragen 5,52 Euro, für ein Fernsehgerät 17,03 Euro. Auch wenn man mehrere Geräte besitzt bleibt es bei dem monatlichen Höchstbetrag von 17,03 Euro welcher auch vierteljährlich bezahlt werden kann.

Kindertagesstättengebühr:
Die Gebühr für Kindertagesstätten variiert von Tagesstätte zu Tagesstätte, denn einige haben private andere staatliche Träger. Die Gebühren werden so berechnet dass die Personalkosten abgedeckt werden können. Für Eltern mit zwei bis drei Kindern ist der Beitrag zu ermäßigen und bei Eltern mit vier bis mehr Kindern wird kein Elternbeitrag erhoben. Bei Familien mit geringem Einkommen kann der Beitrag nach 8. Sozialgesetzbuch auch ermäßigt werden oder er wird vom Jugendamt übernommen. Für das Jahr das der Schulpflicht unmittelbar vorausgeht wird auch kein Elternbeitrag erhoben.

Zurzeit ist in Diskussion ob Kindertagesstätten gesagt beitragsfrei werden sollen und das Anliegen hat gute Chancen zu bestehen.

Abwassergebühr:
Die einfache Abwassergebühr liegt derzeit bei 247 Euro. Diese liegt im Vergleich zu den anderen Bundesländern im oberen drittel.

Wassergebühren:
Die Wassergebühren liege n in der Rheinland-Pfalz unter dem Deutschen Durchschnitt welcher bei 1,71 Euro pro Kubikmeter ist, bei 1,63 Euro pro Kubikmeter.

Müllgebühren:
Mülltonnen werden in der Rheinland-Pfalz je nach Anzahl der Bewohner eines Hauses von den Gemeinden zugewiesen. Je nach Wohnort hat eine Familie in Rheinland-Pfalz zwischen 68 und 415 € für ihren Müll zu bezahlen. Allgemein ist hierzu zu sagen dass die Gebühren für Müll im vergangen Jahr wieder deutlich gestiegen sind.
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^