Dienstag, 21. November 2017

Ratenkauf ohne Schufa Auskunft

Verbraucher haben heute bei vielen Versandhäusern bzw. Kaufhäusern die Möglichkeit, ausgesuchte Waren mit einem so genannten Ratenkredit zu finanzieren. Je nachdem, um welches Unternehmen es sich handelt, werden diese Kredite zum Teil mit einem bestimmten effektiven Jahreszins belegt oder sogar ohne Zinsen angeboten. Um die Möglichkeit des Ratenkaufes in Anspruch zu nehmen, war es bislang notwendig, über eine positive Bonität zu verfügen, denn die meisten Versandhäuser holen bei der Schufa eine so genannte Schufa-Auskunft ein. Bei einer negativen Bonität war es bislang kaum möglich Waren auf Raten zu kaufen.

Einige Unternehmen bieten bereits die Möglichkeit an, Waren auf Raten zu kaufen, indem keine Schufa-Auskunft eingeholt wird. Grundsätzlich sollte dabei jeder Kreditnehmer darauf achten, wo das Unternehmen seinen Sitz hat. Sollte das Unternehmen, welches den Ratenkredit ohne Schufa vergibt, im Ausland seinen Sitz haben, dann kann es für den Kreditnehmer unter Umständen zu Problemen kommen. Ausländische Gesetze benachteiligen den Kreditnehmer in den meisten Fällen, und bei einer gerichtlichen Auseinandersetzung fallen für den Käufer zum Teil erhebliche Zusatzkosten an, um das eigene Recht zu vertreten.

Jeder Kreditnehmer sollte bei einem Ratenkredit grundsätzlich auf die Konditionen achten, denn diese fallen in Bezug auf die Zinsen zum Teil wesentlich höher aus wie bei einem normalen Kredit. Der Nachteil bei einem Ratenkredit ist vor allem, dass das neue Elektrogerät durch die Finanzierung um bis zu 40 % teurer werden kann, als gegenüber dem normalen Verkaufspreis. Nicht selten übersteigt dabei die Laufzeit eines Ratenkredites die Nutzungsdauer des Gerätes.

Bei der Inanspruchnahme eines Ratenkredites ist es ebenfalls wichtig darauf zu achten, ob die Ware solange Eigentum des Verkäufers bleibt bis diese vollständig abgezahlt ist oder ob diese sofort in das Eigentum des Käufers übergeht, unabhängig von der Ratenzahlung. Bleibt die Ware solange Eigentum des Verkäufers bis zur vollständigen Abzahlung, dann kann es passieren, dass bei finanziellen Engpässen die Ware zurück gefordert wird und der Kreditnehmer trotzdem weiter dazu verpflichtet ist, die vereinbarten Raten zu zahlen. Neben den Kosten für den Ratenkredit kommen in diesem Fall zusätzliche Kosten wie Mahngebühren oder Vollstreckungsgebühren hinzu, wenn das Unternehmen die offene Forderung durch ein Inkassounternehmen etc. eintreibt.

Für jeden Verbraucher ist es somit wichtig die Angebote genauestens zu überprüfen. Dies gilt nicht nur für den Ratenkauf ohne Schufa, sondern ebenfalls mit Schufa-Auskunft. Vor der Inanspruchnahme eines Ratenkredites sollte man die zusätzlichen Kosten berechnen und im Zweifelsfall lieber ein günstigeres Gerät mittels Einmalzahlung erwerben.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Finanzierung
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Finanzierung
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^