Samstag, 25. November 2017

Günstige Kredite für Studenten

Studiengebühren von bis zu 500€ pro Semester und die Lebenshaltungskosten stellen viele eigentlich studienwillige Schulabgänger vor die Frage, ob sie es überhaupt wagen sollen, sich an einer Universität einzuschreiben. Viele haben Angst davor, die nötigen Gebühren und Kosten für das tägliche Leben nicht aufbringen zu können. Hier bieten Studentenkredite eine Möglichkeit, um das Studium zu finanzieren und abgesichert zu sein.

Besondere Vorrausetzungen muss der angehende Student für die Bewilligung eines solchen Kredites nicht mitbringen. Es reicht völlig, wenn er bei der Bank seiner Wahl eine Immatrikulationsbescheinigung vorlegt, weitere Sicherheiten sind nicht notwendig. Lediglich nach Abschluss des Studiums verlangt die Bank einen Nachweis über den erlangten Abschluss, z.B. Bachelor.

Bei der Wahl des Zinses gibt es ein paar Dinge zu beachten. Die Zinssätze für die Studentenkredite liegen in der Regel zwischen 4,5% bis 5,15%. Hierbei gilt aber: Suchen und Vergleichen lohnt sich! Besonders kleinere, regionale Banken werben teilweise mit Zinssätzen deutlich unter 5 Prozent. Teilweise gibt es Banken, die dem Studenten den Kredit mit einem Zinssatz von 3,5 zur Verfügung stellen. Meist sind diese Angebote aber auf den jeweiligen Umkreis der Bank beschränkt. Optimal sind natürlich Kredite, die mit einem festen Zinssatz arbeiten, da diese am kalkulierbarsten sind.

Der wohl größte Vorteil des Studentenkredites für seinen Nutzer ist die Möglichkeit von flexiblen Auszahlungen. So kann der Student die monatlich an ihn ausgezahlte Summe variieren und auf besondere Anschaffungen wie neue Bücher oder den Zusatzverdienst durch einen Nebenjob eingehen. Auch die Zahlung von einmaligen Großbeträgen ist bei vielen Banken möglich und große Banken wie die Deutsche Bank zahlen dem Studenten selbst bei einem Auslandssemester weiter Geld. Dies muss jedoch beim Abschluss des Kredits abgesprochen werden, weswegen man einen ungefähren Ablaufplan seines Studiums im Kopf haben sollte. So hat der Student also die Option, dass er nicht allzu zuviel Geld in Anspruch nehmen muss, was sich wiederum günstig auf die spätere Rückzahlung auswirkt.

Nach dem Abschluss des Studiums muss der Student seinen Kredit dann mit Zinsen zurückzahlen. Hierbei sollte aber beachtet werden, dass der zum Abschluss des Kredites ausgehandelte Zinssatz sich ändern kann! Er orientiert sich am Kapitalmarkt und macht dementsprechend auch die dortigen Schwankungen mit. Hiergegen ist eine Zinskappung bei den Angeboten mancher Banken eingebaut, die z.B. bei 8,38% liegt. Hier liegen jene Kreditnehmer, die einen Kredit mit festem Zinssatz abgeschlossen haben, natürlich klar im Vorteil.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Finanzierung
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Finanzierung
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^