Samstag, 25. November 2017

Die optimale Kredit Tilgung berechnen

Die Tilgung beschreibt im Allgemeinen eine Rückzahlung einer geliehenen Sache, oder Geldsumme. In diesem Zusammenhang kommt es in den meisten Fällen zum Anfallen von Zinsen. Diese werden im Vorfeld durch Zinssätze vertraglich festgelegt.

Mit der Annahme des entsprechenden Angebots durch den Kunden wird ein Vertrag rechtsgültig. Die Rückzahlung eines Kredites erfolgt in mehreren Raten, durch eine Einmalzahlung, oder durch variable Raten. Letztere Möglichkeit setzt lediglich einen Mindestsatz an zurück zu zahlenden Raten voraus. Darüber hinaus ist der Kreditnehmer jedoch in der Lage auch höhere Rückzahlungen zu leisten und somit den Kredit schneller zu tilgen. Handelt es sich um eine Kreditvariante mit stetig gleich bleibenden Raten spricht man von einer so genannten Annuität.

Die Tilgung findet neben der Rückzahlung von Krediten ebenfalls Anwendung bei Darlehen und Anleihen. Beide Formen bilden einen rechtskräftigen und schuldrechtlichen Vertrag. Der Kreditnehmer hat also eine Schuld, oder auch Verbindlichkeit gegenüber dem entsprechenden Kreditinstitut. Darlehen können in Form von Geld- aber auch in Sachmittelform erfolgen. In diesem Zusammenhang spricht man dann von einem Sachdarlehen. Dies beschreibt die Überlassung einer Sache über einen bestimmte Zeitraum. Der Kreditnehmer ist in jedem Fall verpflichtet seine Schuld in Sachen, oder Geldmitteln dem Kreditgeber zurück zu gewähren. Hierbei ist immer der Nennwert der Schuld entscheidend. Zusätzlich können Zinsen auf diesen Nennbetrag veranschlagt werden. Diese muss der Schuldner dann zusätzlich zum eigentlichen Darlehen leisten.

Vom gesetzlichen Standpunkt her ist beim Zustandekommen eines Kapitalvertrages jede Partei zu einer bestimmten Leistung verpflichtet. So ist das Kreditinstitut die Auszahlung der vereinbarten Summe schuldig. Der Kreditnehmer ist wiederum verpflichtet, diese anzunehmen und zum Termin der Fälligkeit zurück zu gewähren. Zu einem rechtskräftigen Vertrag kommt es bei der Überbringung eines Angebotes durch den Kreditgeber an den Kreditnehmer. Dessen Annahme des direkt an ihn gerichteten Angebots besiegelt die Rechtskräftigkeit. Somit kommt es also zum Zustandekommen eines gegenseitigen Vertrages. Die Methode des Realkontraktes findet in diesem Zusammenhang keine Anwendung mehr.

Die eigentliche optimale Rückzahlung kann anhand eines so genannten Tilgungsplanes festgelegt werden. Dieser ermöglicht eine Übersicht über alle notwendigen Zahlungen für den Kunden. Ein solcher Plan gilt für den gesamten Verlauf der Kreditrückzahlung und kommt meist in Verbindung mit Immobiliendarlehen zur Anwendung. Als abgeschlossen kann ein Tilgungsplan angesehen werden, wenn es zu einer restlosen Tilgung der ausstehenden Schuld durch den Kreditnehmer gekommen ist.

Kreditinstitute sind in der Regel zur Erstellung einer Übersicht der Tilgungsraten verpflichtet. Derartige Tilgungsübersichten enthalten für eine optimale Übersicht die Kreditsumme, sowie den entsprechenden Zinssatz. Weiterhin sind Zins- und Tilgungsraten aufgeführt.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Finanzierung
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Finanzierung
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^