Freitag, 22. September 2017

Artikelübersicht

Centurion und Ultima Luxus-Kreditarten im Vergleich

Die Zeiten, in denen nur vermögende Kunden eine Kreditkarte erhalten konnten, sind schon seit vielen Jahren vorbei. Heutzutage ist es so, dass die Kreditinstitute nahezu jedem Bankkunden eine Kreditkarte zur Verfügung stellen, ... weiter

Rohstoffinvestments beinhalten hohe Risiken

Mit kaum einer anderen Geldanlage ließ sich in den vergangenen Jahren ein so hoher Ertrag erzielen, wie es bei Rohstoffinvestments der Fall war. Teilweise konnten Anleger mehrerer Hundert Prozent Rendite für sich ... weiter

Übersichten zum Emittenten-Rating als Hilfe für Anleger

Immer mehr Anleger gehen dazu über, sich aufgrund der geringen Zinsen von Geldanlagen wie Tagesgeld und Festgeld zu verabschieden, da die Rendite hier oftmals nicht einmal mehr ein Prozent beträgt. Wem die ... weiter

Großaktionäre verkaufen Aktien per Blocktrades

Viele Kleinaktionäre beteiligen sich am Handel mit Aktien, der schon seit Jahrzehnten auch in Deutschland durchgeführt wird. Auch wenn es hierzulande so ist, dass die Anzahl der Aktionäre im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung ... weiter

Leistungen der Wassersport-Haftpflicht im Vergleich

Für Autofahrer ist es selbstverständlich, dass zunächst eine Kfz Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden muss, bevor das Auto im Straßenverkehr bewegt werden darf. Aber nicht nur das Führen von Kraftfahrzeugen auf dem Lande unterliegt ... weiter

Bandbreitenzertifikate mit festgelegter Gewinnobergrenze

Zertifikate werden am Finanzmarkt schon seit geraumer Zeit in zahlreichen Varianten angeboten. Das große Angebot macht es Anlegern nicht immer einfach, sich für das passende Zertifikat zu entscheiden. So gibt es beispielsweise ... weiter

Schuldscheindarlehen als Kredit für Unternehmen

Privatkunden haben heute unzählige Möglichkeiten, ein Darlehen zu erhalten. Zu den vielen Krediten, die den Verbrauchern heutzutage angeboten werden, gehören insbesondere Standarddarlehen wie Ratenkredite, Baukredite und Dispositionskredite. Diese drei Darlehensarten machen mehr ... weiter

Hypothekenzins für eine günstige Finanzierung

Die aktuell in Deutschland sehr niedrigen Zinsen führen dazu, dass Anleger nur noch geringe Zinserträge einkalkulieren können. Kreditnehmer freuen sich hingegen über günstige Finanzierungen, die vor allen Dingen deshalb möglich sind, weil ... weiter

Kapitalakquise von Unternehmen durch Aktienemissionen

Privatpersonen nehmen bei den Banken meistens dann einen Kredit auf, wenn eine größere Ausgabe finanziert werden muss. Meistens handelt es sich dabei um sogenannte Konsumausgaben, wie zum Beispiel um den Kauf eines ... weiter

Kosten einer Vermögensberatung auf Honorarbasis

Die meisten Anleger und Sparer möchten sich selbst um ihr Vermögen kümmern oder nutzen die Möglichkeit, sich von ihrem Bankberater informieren zu lassen. Bei Anlegern mit etwas mehr Kapital ist es hingegen ... weiter

Entwicklung der Zinserträge am Kapitalmarkt

Die meisten Anleger entscheiden sich für Geldanlagen, die mit einer Zinszahlung verbunden sind. Insbesondere die am Markt angebotenen Finanzprodukte der Banken beinhalten in den meisten Fällen Zinsen als einzige Ertragsform. Dies trifft ... weiter

Sachwertanlage in Gold, Immobilien und Aktien

Die Kapitalmarktzinsen sind derzeit relativ gering, weshalb professionelle Anlage- und Vermögensberater ihren Kunden immer häufiger empfehlen, neben Tagesgeld und Festgeld noch auf weitere Anlageformen zurückzugreifen, die etwas mehr Rendite versprechen. Häufig werden ... weiter

Holzinvestment als ökologische und profitable Geldanlage

Sogenannte ökologische Geldanlagen gewinnen in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung, zumal sich Anleger verstärkt für diese Art des Investments entscheiden. Es gibt zum Beispiel geschlossene Fonds, die ihre Geschäftstätigkeit auf ... weiter

Hausfrauendarlehen für Frauen ohne Einkommen

Es gib in Deutschland viele Millionen Verbraucher, die bereits ein oder mehrere Kredite genutzt haben oder aktuell ein Darlehen bedienen. Grundsätzlich vergeben Banken Kredite allerdings nur unter der Voraussetzung, dass Kunden über ... weiter

Beamtenkredit als günstige Finanzierungsalternative

Neben diversen Standardkrediten, die von nahezu allen Banken angeboten werden, gibt es auch noch spezielle Darlehen, die sich durch besondere Eigenschaften auszeichnen. Zu den standardisierten Finanzierungsformen gehören in erster Linie der Baukredit, ... weiter

Krügerrand Gold- und Anlagemünzen im Preisvergleich

Edelmetalle sind derzeit wieder sehr gefragt, was vor allem zwei Gründe hat. Zum einen sind die Kapitalmarktzinsen aktuell sehr gering, sodass sich immer mehr Anleger gegen niedrig verzinsliche Anlageformen wie Tagesgeld, Festgeld ... weiter

US-Notenbank nimmt Einfluss auf die Geldmarktpolitik

Die Volkswirtschaft ist ein sehr komplexes System, an dem auch die Finanzwirtschaft einen großen Anteil hat. So hängt es beispielsweise von der umlaufenden Geldmenge, dem Wirtschaftswachstum und zahlreichen anderen Faktoren ab, ob ... weiter

Höhe und Erklärung der Finanztransaktionssteuer

Viele Experten sind der Meinung, dass die vergangene Finanzkrise in den Jahren 2008 und 2009 teilweise auch von einigen Banken selbst heraufbeschworen wurde, da diese zahlreiche Spekulationen mit sehr riskanten Papieren zuließen ... weiter

Kurs-Gewinn-Verhältnis als Kennzahl für Aktienbewertung

Wer Aktien analysieren und bewerten möchte, der kann im Prinzip auf zwei verschiedene Methoden zurückgreifen, nämlich zum einen auf die Chart- und zum anderen auf die Fundamentalanalyse. Bei der Chartanalyse ist es ... weiter

Vorsorgeaufwendungen zur Altersvorsorge absetzen

In Deutschland wird die private Altersvorsorge schon seit vielen Jahren und sogar Jahrzehnten auf unterschiedliche Art und Weise gefördert. Die aktuelle Förderung nennt sich Riester-Rente und besteht in erster Linie aus einer ... weiter

Geldmarktfonds als sicheres Investment im Fondsbereich

Wenn von sehr sicheren Geldanlagen gesprochen wird, dann werden in den meisten Fällen Tagesgelder, Festgelder und Spareinlagen genannt. Darüber hinaus gibt es allerdings noch weitere Finanzprodukte, die ebenfalls als sehr sicher betrachtet ... weiter

Festverzinsliche Wertpapiere am Anleihemarkt kaufen

Für Anleger gibt es derzeit zahlreiche Wertpapiere, in die sie investieren können. Grundsätzlich werden bei Banken vor allen Dingen drei Wertpapierformen angeboten, nämlich Aktien, Fonds und Rentenpapiere. Die zuletzt genannten Wertpapiere werden ... weiter

Anlagetipps und Alternativen im aktuellen Zinstief

Aktuell sind die Zeiten für Anleger nicht besonders positiv, was vor allen Dingen an den sehr niedrigen Zinsen liegt, die bei sicheren und verzinslichen Kapitalanlagen gezahlt werden. Nachdem der EZB-Leitzins mit nur ... weiter

Wandelschuldverschreibungen zum Tausch in Aktien nutzen

Gerade in der Sparte der verzinslichen Wertpapiere gibt es am Anleihemarkt zahlreiche Rentenpapiere, die sich teilweise deutlich voneinander unterscheiden. Die meisten Kunden kennen vor allen Dingen Staatsanleihen, zu denen unter anderem auch ... weiter

Erklärung und Anlagerisiko von Junkbonds

Wenn Bankberater von Anleihen sprechen, dann fällt den meisten Anlegern zunächst einmal die Bundesanleihe oder auch die Bundesobligation ein. Staatsanleihen gehören definitiv zu den am häufigsten gehandelten Anleihen, wobei es keineswegs immer ... weiter

Folgen und Auswirkungen einer Leitzinssenkung

In den vergangenen zwei Jahren hat die Europäische Zentralbank die Leitzinsen bereits mehrfach gesenkt, was bei vielen Anlegern für Verdruss und Missmut gesorgt hat. Konnte nämlich beispielsweise auf Tagesgeldkonten vor etwas mehr ... weiter

Sprint-Zertifikate mit besonders hohen Renditen

Anleger finden heute bei Derivaten eine sehr große Auswahl vor. In erster Linie werden klassische Optionen oder Futures genutzt, aber zusätzlich stehen spekulativ eingestellten Kunden noch zahlreiche weitere Produkte zur Verfügung. Dazu ... weiter

Mit Banken-Stresstest Ergebnissen Risikofaktoren erkennen

Ein Begriff, der in der jüngeren Vergangenheit in den Medien relativ häufig genannt wird, ist der sogenannte Banken-Stresstest. Konkret handelt es sich dabei um eine Prüfung bzw. Simulation, welche Kreditinstitute mittlerweile in ... weiter

Spread Pips Gebühren beim Devisenhandel

Der Devisenhandel ist bei zahlreichen Anlegern insbesondere in den vergangenen 36 Monaten sehr beliebt geworden. Ein wesentlicher Vorteil besteht sicherlich darin, dass nahezu jeder Verbraucher die Möglichkeit hat, vom heimischen PC aus ... weiter

Indizes spiegeln Entwicklung von Aktien wider

An den Börsen können heutzutage sehr viele Wertpapiere gehandelt werden, zu denen natürlich auch zahlreiche Aktien gehören. Auf der einen Seite gibt es eine große Anzahl von Anlegern, die ganz bewusst selektieren ... weiter

Von erfahrenen Forex-Brokern und Profitradern lernen

Der Devisenhandel erfordert von Anlegern ein relativ hohes Maß an Wissen, was unter anderem an den zahlreichen Fachbegriffen liegt, die in diesem Bereich verwendet werden. Gerade beim sogenannten Forex-Trading dauert es oftmals ... weiter

Kautionskredit als Alternative zur Mietkaution

Die meisten Mieter müssen in Deutschland zunächst einmal eine Mietkaution hinterlegen, wenn sie eine neue Wohnung beziehen möchten. Diese Kaution soll in erster Linie dazu dienen, dass eventuelle Schäden an der Wohnung, ... weiter

Höhe der Strafzinsen bei vorzeitiger Darlehensablösung

Immer mehr Verbraucher in Deutschland denken derzeit darüber nach, ob sie ihr bisheriges Baudarlehen nicht vorzeitig ablösen sollen. Der Grund dafür sind die in den vergangenen 24 Monaten erheblich gesunken Hypothekenzinsen, die ... weiter

Immobilienaktien als alternative Anlagemöglichkeit

Experten raten Anlegern in der aktuellen Niedrigzinsphase dazu, sich nach alternativen Geldanlagen umzusehen. Am Markt gibt es tatsächlich zahlreiche Optionen, die durchaus die Möglichkeit bieten, auch heute noch attraktive Renditen zu erhalten. ... weiter

Gute und sichere Investments im Renditevergleich

Am Markt stehen Anlegern heutzutage zahlreiche Investments zur Verfügung, die sich teilweise in vielen Punkten voneinander unterscheiden. Wer schon einmal eine Anlageberatung erfahren hat, der wird mitunter den Begriff des sogenannten magischen ... weiter

Express-Zertifikate bieten Chancen und Risiken

Besonders bei den Zertifikaten gibt es zahlreiche Varianten, für die sich Anleger am Markt entscheiden können. Zu den diversen Formen, welche in diesem Segment existieren, gehören unter anderem die sogenannten Express-Zertifikate. Ein ... weiter

Nichtabnahmeentschädigung erhöht Kosten beim Darlehen

Im Rahmen eines Darlehens fallen für die Kreditnehmer einige Kosten an. Dies kann selbst dann der Fall sein, wenn das Darlehen nicht wie zuvor gedacht genutzt wird. In diesem Fall kann die ... weiter

MiFID sorgt für mehr Anlegerschutz und Transparenz

Im Finanzbereich gibt es zahlreiche Regulierungen, Verordnungen und Gesetze, an die sich insbesondere die Finanzdienstleister bzw. Banken halten müssen. Es handelt sich dabei auf der einen Seite um sehr spezifische Richtlinien, die ... weiter

Sachversicherung bietet Schutz vor diversen Risiken

Mit Sachversicherungen können Versicherte - wie die Bezeichnung bereits vermuten lässt - Sachwerte absichern. Sachversicherungen werden zur finanziellen Absicherung der unterschiedlichsten Sachwerte angeboten. Ergänzend dazu besteht bei vielen Versicherungsarten aber häufig ein ... weiter

Zertifizierung der Beratungsqualität bei Geldanlagen

Wer heute nach einer Anlageberatung sucht, der muss sich nicht zwingend an seine Hausbank oder an ein anderes Kreditinstitut wenden. Zwar besteht die wesentliche Aufgabe der Banken auch darin, hinsichtlich der vorhandenen ... weiter

Höhe der Kreditrate mit variablen Zinssätzen berechnen

Ein Kredit kann bei der Bank vor Ort oder auch direkt im Internet abgeschlossen werden. Selbst Kredite von privat stehen auf einigen Portalen zur Auswahl. Unabhängig davon, bei welchem Kreditgeber der Kredit ... weiter

Beleihungsauslauf bei der Baufinanzierung beachten

Der Begriff Beleihungsauslauf ist zwar vielen Kreditnehmern nicht geläufig, allerdings nimmt er Einfluss auf die Höhe der Kreditrate. Der Beleihungsauslauf dient im Einzelnen der Risikokalkulation des Kreditgebers. Der Wert wirkt sich direkt ... weiter

Laufzeiten und Darlehensarten einer Basisfinanzierung

Wer einen Kredit aufnehmen möchte, der muss sich zwischen verschiedenen Kreditgebern und Angeboten entscheiden. Ebenso gibt es Unterschiede zwischen den Finanzierungsmodellen. Insbesondere bei einem Autokauf wird Kunden häufig die Wahl zwischen einer ... weiter

Bär und Bulle als Symbole an der Aktienbörse

An der Aktienbörse werden viele Begriffe verwendet, mit denen Laien nur wenig anfangen können. Aber die beiden Symbole Bär und Bulle stehen wie keine anderen für die Börse und sind auch bei ... weiter

In umsatzstarke Aktien der Blue Chips investieren

Als Blue Chips werden Aktien bezeichnet, die zu den Favoriten unter den börsennotierten Papieren zählen. Der Begriff Blue Chips für Spitzenpapiere stammt dabei aus den USA. Dort wurde und wird er auch ... weiter

Briefkurs und Geldkurs beim Devisenhandel

Immer mehr Anleger interessieren sich für den Handel mit Devisen oder sind bereits beim so genannten Forex-Trading aktiv. Allerdings ist es wichtig, dass man sich zuvor zumindest die Grundlagen zum Devisenmarkt sowie ... weiter

Erklärung des Dreisäulenmodells der Altersvorsorge

Die Vorsorge für das Alter war für viele Verbraucher lange Zeit kein Thema. Versicherte der gesetzlichen Rentenversicherung haben sich darauf verlassen, dass die Rentenzahlungen im Alter ausreichen werden. Dies trifft in der ... weiter

Fördermittel bei der KfW-Bank beantragen

Die KfW, die Kreditanstalt für Wiederaufbau, fördert durch Kredite und Zuschüsse viele unterschiedliche Projekte. Förderungswürdig sind zum Beispiel viele Bau- oder Umbaumaßnahmen am Eigenheim, wie zum Beispiel energetische Umbauten. Aber auch Existenzgründer, ... weiter

Finanzierungsbedarf kalkulieren und Darlehen berechnen

Der Finanzierungsbedarf kann je nach Vorhaben deutlich unterschiedlich sein. Das ist selbst dann der Fall, wenn eine gleichartige Finanzierung angestrebt wird. Als Beispiel ist hier die Baufinanzierung zu nennen. Der Finanzierungsbedarf berechnet ... weiter

Studentenapartments als attraktive Kapitalanlage

In Deutschland entscheiden sich immer mehr junge Menschen für ein Studium. Im Jahre 2001 waren zum Beispiel rund 1,9 Millionen Studierende an den Hochschulen Deutschlands für ein Studium eingeschrieben. Etwa zehn Jahre ... weiter

Demographischer Wandel und private Altersvorsorge

Immer mehr Menschen in Deutschland erkennen, wie wichtig der Aufbau einer privaten Altersvorsorge ist. Dies wird zum einen damit zusammenhängen, dass die Bundesregierung immer mehr für die private Vorsorge, beispielsweise in Bezug ... weiter

Anleihen als Gläubigerpapiere und verbriefte Rechte

Insbesondere bei Wertpapieren finden Kunden eine sehr große Auswahl vor. Diese reicht von verschiedenen Fonds über Aktien bis hin zu Rentenpapieren. Gerade bei diesen speziellen verzinslichen Wertpapieren gibt es unterschiedliche Varianten, sodass ... weiter

Risiko- und Renditebewertung von High-Yield-Bonds

High-Yield-Bonds sind hierzulande auch als Hochrisiko-Anleihen bekannt. Wie an der Bezeichnung schon erkennen ist, handelt es sich dabei um verzinsliche Wertpapiere, die mit einem hohen Risiko ausgestattet sind. Das liegt daran, dass ... weiter

Kurzfristige Schuldverschreibungen Commercial Papers

Gerade bei den Anleihen und Schuldverschreibungen gibt es am Finanzmarkt eine sehr große Auswahl. Neben Staatsanleihen, Wandelschuldverschreibungen und sonstigen Rentenpapieren nutzen zahlreiche Anleger im privaten und institutionellen Bereich unter anderem auch die ... weiter

Neuemissionen ermöglichen Kursgewinne bei Aktien

Die meisten Anleger, die in Aktien investieren, erwerben die Wertpapiere an einer der zahlreichen Börsen. Viele Aktienwerte können sowohl in Deutschland als auch im Ausland gehandelt werden. Selbstverständlich ist es an den ... weiter

Pfandbriefbanken bieten Darlehen und Anleihen

In Deutschland wird der Markt insbesondere von den sogenannten Universalkreditinstituten beherrscht. Es handelt sich dabei um Banken, die im Prinzip sämtliche Finanzprodukte anbieten, die Kunden heutzutage nutzen möchten. Eine Universalbank stellt beispielsweise ... weiter

Alternative Tilgungsdarlehen zum Annuitätendarlehen

Die weitaus meisten Verbraucher bringen mit einem Immobilienkredit ein sogenanntes Annuitätendarlehen in Verbindung. Diese Darlehensvariante wird mit Abstand am häufigsten genutzt, wenn es um eine Baufinanzierung geht. Das Annuitätendarlehen zeichnet sich vor ... weiter

Baufinanzierer locken mit immer niedrigeren Zinsen

In Deutschland können sich immer mehr Verbraucher ein Eigenheim leisten, was insbesondere damit zu tun hat, dass die Bauzinsen schon seit Jahren sinken. Mittlerweile sind die Hypothekenzinsen auf einem so niedrigen Stand ... weiter

Interbanken als Orientierungshilfe beim Tagesgeld

Das Tagesgeldkonto gehört mittlerweile nicht nur zu den bekanntesten, sondern gleichzeitig auch zu den sichersten Anlageformen, die Anleger hierzulande und global betrachtet nutzen können. Der wesentliche Vorteil besteht beim Tagesgeld insbesondere in ... weiter

Dealing-Desk-Broker bieten Devisenhandel an

Der Devisenhandel bietet mittlerweile zahlreichen spekulativ eingestellten Anlegern die Chance, in kurzer Zeit hohe Gewinne zu erzielen. Dabei gibt es andererseits aber auch stets die Gefahr von erheblichen Kapitalverlusten. Jedoch nehmen immer ... weiter

Verbraucherkredite in verschiedenen Formen nutzbar

Immer mehr Verbraucher nutzen in Deutschland die Möglichkeit, anstehende Anschaffungen über einen Kredit zu finanzieren. Im Allgemeinen werden derartige Darlehen, die heutzutage von nahezu allen Banken vergeben werden, als Verbraucherkredite bezeichnet. Grundsätzlich ... weiter

Kreditvermittlung bietet Chance auf günstige Darlehen

Die meisten Verbraucher wenden sich nach wie vor an ihre Bank, wenn es um die Aufnahme eines Darlehens geht. Es muss sich dabei keineswegs zwingend um die bisherige Hausbank handeln, sondern in ... weiter

An der EUREX Futures und Optionen handeln

Viele Anleger in Deutschland handeln mit Aktien, Anleihen oder Fonds, die häufig der langfristigen Geldanlage dienen. Insbesondere aufgrund der niedrigen Zinsen am Kapitalmarkt gibt es tendenziell immer mehr Anleger, die Spareinlagen und ... weiter

Trading-Tools helfen Spekulanten beim Börsenhandel

Immer mehr Anleger nutzen nicht unbedingt die Bank vor Ort, um beispielsweise Wertpapieraufträge zu erteilen oder mit anderen Finanzinstrumenten zu handeln. Stattdessen bietet es sich an, online Aufträge zu erteilen. Insbesondere spezielle ... weiter

Hebel als Basis für hohe Gewinne beim Devisenhandel

Die Anzahl der Anleger, die spekulativ eingestellt sind und deutlich höhere Renditen erzielen möchten, als es aktuell bei konservativen Geldanlagen der Fall ist, wächst stetig. Einen Teil trägt dazu sicherlich bei, dass ... weiter

FX-Broker wählen und mit Währungspaaren handeln

Wer mit Devisen handeln möchte, der benötigt zunächst einmal ein spezielles Konto, welches bei einem sogenannten Forex-Broker eröffnet werden kann. Die kurz als FX-Broker bezeichneten Anbieter stellen auch Privatanlegern die Möglichkeit zur ... weiter

Verkehrsrechtsschutz bei Rechtsstreit immer sinnvoll

In den Bereich der so genannten Sachversicherungen fällt unter anderem auch die Rechtsschutzversicherung. Im Gegensatz zur Haftpflichtversicherung oder einer Hausratversicherung muss man eine Rechtsschutzversicherung nicht unbedingt besitzen, sondern man sollte im Einzelfall ... weiter

Investments auf dem Immobiliensektor im Renditevergleich

Alle Formen von Investments auf dem Immobilienmarkt schneiden im Renditevergleich mit früher gut verzinsten Spareinlagen wie dem Festgeld oder dem Tagesgeld hervorragend ab. Das trifft auch auf die Nettorendite zu, obgleich die ... weiter

Anfallende Steuerarten bei Selbstständigen

In Deutschland gibt es verschiedene Arten von Steuern, welche die Mehrzahl aller Bürger auf die eine oder andere Art betreffen. Bekannt ist zum Beispiel die Mehrwertsteuer, die jeder Bürger automatisch beim Kauf ... weiter

Banküberweisungen und bargeldloser Zahlungsverkehr

Nach Definition ist eine Überweisung im Bank- und Finanzwesen die Belastung eines Kontos mit einem festgelegten Geldbetrag im Auftrag des Kontoinhabers. Dieser Betrag wird dem Konto des Begünstigten, also dem Empfänger nach ... weiter

Sichere Geldanlagen und Renditen mit Bundeswertpapieren

Die Bundesschatzanweisungen (auch Bundesschätze) sind Bundeswertpapiere, die zwecks Finanzierung des Haushaltes der Bundesrepublik herausgegeben werden. Emittiert werden sie von der am 19.09.2000 gegründeten Deutschen Finanzagentur GmbH, die am 01.08.2006 mit der Bundeswertpapierverwaltung ... weiter

Aktuelle Beiträge zur Kfz-Versicherung vergleichen

Ein regelmäßiger Kfz-Versicherungsvergleich rentiert sich für jeden Fahrzeughalter, da der Wechsel des Autoversicherers zum Jahresbeginn grundsätzlich möglich ist. Mögliche Gründe für den Abschluss eines neuen Kfz-Versicherungsjahres im Laufe des Jahres sind Schadensfälle ... weiter

Schnellere SEPA-Überweisungen in europäische Staaten

Der elektronische Zahlungsverkehr ist in Europa mittlerweile sehr stark ausgeprägt. Allerdings haben sich im Laufe der Zeit in allen Ländern voneinander unabhängige Zahlungsverkehrsinstrumente herausgebildet, so dass es nun schwer fällt, länderübergreifende Zahlungen ... weiter

Chancen und Risiken der Fremdwährungsanleihen

Grundsätzlich ist eine Anleihe die Zahlungsverpflichtung eines Geldnehmers gegenüber dem Geldgeber unter festgelegten Bedingungen. Die Anleihebedingungen beziehen sich auf die Höhe und den Zeitpunkt des Rückzahlungsbetrags, auf die Höhe der zu zahlenden ... weiter

Aufgaben des EPC bei Gestaltung der SEPA

Der Europäische Zahlungsverkehrsrat EPC, European Payments Council, ist ein Zusammenschluss wichtiger Kreditinstitute der Europäischen Union mit dem Ziel, einen einheitlichen Zahlungsverkehr in der EU zu schaffen. Für den gemeinsamen Euro-Zahlungsverkehrsraum, die so ... weiter

Ein Referenzkonto als Verrechnungskonto anlegen

Verbraucher, die bei einer Direktbank ein Tagesgeldkonto eröffnen, bei einer anderen Bank ein Wertpapierdepot, woanders wiederum Festgeld anlegen usw. benötigen immer ein Referenzkonto, das in der Regel das Girokonto ist, dass der ... weiter

Jugendkonto online vergleichen und eröffnen

Grundsätzlich gilt wohl, Ehen vergehen, Freundschaften zerbrechen, aber seinem Konto bleibt man treu. Man wechselt sein Konto über sein gesamtes berufliches Leben sehr selten. Dementsprechend kämpfen die Banken schon um die Jugendlichen. ... weiter

Bedeutung und Erklärung der SWIFT-BIC-Codes

SWIFT-Code ist ein Begriff aus dem Auslandszahlungsverkehr und steht für die internationale Bankleitzahl. SWIFT bedeutet “Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication” und ist eine internationale Genossenschaft der Geldinstitute, zwischen denen ein Telekommunikationsnetz ... weiter

Geldanlagen mit täglicher Verfügbarkeit und deren Zinsen

Beim Tagesgeldkonto ist das Guthaben für die Kontoinhaber täglich verfügbar, und es gibt keine Kündigungsfristen. Beim Tagesgeldkonto sind in der Regel keine Lastschriften und Überweisungen auf ein fremdes Konto möglich. In der ... weiter

Garantierter Zinssatz und feste Laufzeit bei Sparbriefen

Ein Sparbrief beinhaltet einen garantierten Zinssatz bei fester Laufzeit. Sie werden von Banken und Sparkassen angeboten und bilden mit einer Laufzeit von 1- 10 Jahren eine mittel- bis langfristige Wertpapieranlage. Wie lange ... weiter

Rentenzahlungen bei Minijobbern und Geringverdienern

Die so genannten Minijobs wurden 2003 zur Verminderung der Arbeitslosenzahlen eingeführt. Nach den geltenden Regeln darf ein Arbeitnehmer bis zu 400 € im Monat verdienen, ohne Sozialversicherungs- oder Rentenbeiträge leisten zu müssen. ... weiter

Rentenversicherung für Beamte, Soldaten und Richter

Die Altersversorgung für Richter, Beamte und Bundeswehrangehörige wird in Deutschland als Pension bezeichnet. Die freiwillige Rentenversicherung stellt für Soldaten und Beamte eine Erweiterung der Pension dar. Der Betrag wird bei Eintritt in ... weiter

Was ist ein Gefälligkeitsschaden in der Haftpflichtversicherung?

Dem Nachbarn während des Urlaubs die Blumen gießen, beim Umzug von Freunden mit anpacken, gerade eben der alten Dame im zweiten Stock den kaputten Fernseher zum Auto tragen. Natürlich hilft man gern ... weiter

Berechnung und Beantragung von Hinterbliebenenrente

Die Altersrente kennt jeder, man hat im Berufsleben gestanden und erhält ab einem bestimmten Alter eine monatliche Rente oder Pension, damit auch im Alter die wirtschaftliche und finanzielle Existenz gesichert ist. Es ... weiter

Vergleich renditestarker Indexfonds zur Altersvorsorge

Mittlerweile nimmt in der Bevölkerung die Erkenntnis zu, dass die gesetzliche Rente allein für einen in finanzieller Hinsicht angenehmen Ruhestand nicht ausreicht. Vielmehr zwingt die demographische Entwicklung eine wachsende Zahl von Arbeitnehmern ... weiter

Bonuszertifikate bieten risikobewussten Anlegern Sicherheit

Das Spektrum an strukturierten Produkten, dem Anleger bei der Suche nach rentablen Anlageoptionen gegenüberstehen, hat sich in den vergangen Jahren deutlich ausgeweitet. Nicht nur die Zahl der Emittenten ist deutlich gestiegen, auch ... weiter

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21
 
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^