Mittwoch, 20. September 2017

Worauf beim Leasing Vergleich achten?

Gerade bei großen Anschaffungen ist es meist schwer, den gesamten Kaufpreis in einer Summe zu bezahlen. Viele Einzelhändler haben dies bereits erkannt und bieten ihren Kunden verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an, die dem Kunden das höchstmögliche Maß an Flexibilität und Service bieten. Eine der Zahlungsmöglichkeiten ist das so genannte leasen. Der Kunden kauft den Artikel nicht, sondern zahlt monatliche Leasingraten, die Leasingraten geben dem Kunden das Recht den Gegenstand für eine gewissen Laufzeit zu behalten und nach der Laufzeit in einen neuen Gegenstand zu tauschen oder den Leasingvertrag aufzuheben, in dem er einen festgelegten Kaufpreis zahlt oder den Gegenstand dem Einzelhändler zurückgibt.

Kosten die in einem Leasingvertrag zustande komme, sind zum einem die Zinsen für die monatliche Nutzung und die Leasinggebühr, die vor Vertragsabschluss, je nach Kaufpreis des Gegenstandes verhandelt wird. Außerdem verlangen viele Leasinggesellschaften eine Vertragsabschlussgebühr, die meist einen bestimmten Prozentsatz der gesamt Summe ausmachen.

Leasen lohnt sich in der Regel nur für große Unternehmen, die zum Beispiel immer auf die neuste Computertechnik angewiesen sind, oder wert darauf legen, dass die Mitarbeiter immer neue Autos fahren um ein gutes Bild nach außen ab zu geben. Durch die Menge der geleasten Gegenstände bekommen große Unternehmen meistens vom Leasingunternehmen viele Vergünstigungen und Prämien.

Privatleute sollten im Vorfeld überlegen, ob eine Ratenzahlung nicht eine günstigere Alternative darstellt. Wenn zum Beispiel ein Autohändler nicht auf leasen spezialisiert ist, lohnt sich in den meisten Fällen die Ratenzahlung. Hierbei hat der Kunde hinterher zwar nicht die Möglichkeit zu entscheiden ob er das Auto behalten möchte oder nicht, kann aber immerhin noch auf einen Verkauf des Wagens ausweichen. Die Kosten für die Ratenzahlung belaufen sich auf die monatlichen Raten, je nach Höhe des Gesamtkaufpreises, sowie zusätzlich der festgelegte Zinssatz, der monatlich zusätzlich vom Kunden getragen werden muss.

Bei einigen Händler, die sich auf das leasen spezialisiert haben, sollte man sich vor dem Kauf in Ruhe vom Händler beraten lassen. Bei autorisierten Leasingpartnern bekommen die Händler von der Leasingbank meist sehr gute Konditionen und können diese am Ende dem Kunden weitergeben. In dieser Ausnahme kann sich leasen unterm Strich auch für den Privatverbraucher lohnenswert machen.

Der Check im Internet lohnt sich vor Vertragsabschluss auf jeden fall, nur durch den direkten Vergleich kann der Kunde das günstigere Angebot finden und sich dann für Leasing oder Ratenkauf entscheiden.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Finanzierung
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Finanzierung
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^