Dienstag, 17. Oktober 2017

100 % Finanzierung - Voraussetzungen

Immer häufiger hört man heute von den so genannten 100 Prozent Finanzierungen. Gemeint ist damit in aller Regel eine Baufinanzierung. Diese war bisher eigentlich bei kaum einer Bank möglich, da hier mindestens 20 bis 40 Prozent Eigenkapital für eine jede Baufinanzierung verlangt wurden. Doch mittlerweile finden sich zunehmend mehr Anbieter auf dem Markt, die auch eine 100 % Finanzierung ermöglichen. Hierbei ist es dann meist so, dass diese Anbieter aus dem Ausland kommen und sich mit den 100 % Finanzierungen einen Marktanteil auf dem deutschen Markt sichern wollen.

Doch Experten sehen die 100 % Finanzierung mit gemischten Gefühlen. Laut Ansicht dieser ist eine solche Finanzierung der gerade Weg in die Insolvenz, da durch die enorm hohe Belastung auch im Zuge einer Zwangsversteigerung nicht die gesamten Forderungen der Kreditgeber erzielt werden können, bleiben die Darlehensnehmer trotz dieser Versteigerung auf sehr hohen Schulden sitzen, die sie kaum je abzahlen könnten.

Grundsätzlich werden jedoch die meisten Menschen eine solch hohe Finanzierung nicht aufnehmen, da sie sich selbst der Risiken bewusst sind. Dennoch finden sich immer wieder Antragsteller für eben diese 100 % Finanzierungen, die zum Teil sogar noch darüber hinaus gehen. Zielgruppe für die ausländischen Kreditgeber sind vor allen Dingen junge Familien, die von normalen Banken generell ausgeschlossen werden, da sie eben nicht über ein entsprechendes Eigenkapital verfügen. Doch gerade diese Familien werden von den Anbietern der 100 % Finanzierung angesprochen, da man davon ausgeht, dass sie eben in besonderem Maße von einer solchen abhängig sind. Dass die Familien jedoch häufig überfordert sind mit den doch recht hohen Zins- und Tilgungsraten, das wird dabei völlig außer Acht gelassen. Oftmals besteht selbst nach einer 15-jährigen Zinsbindungsfrist noch ein enormer Restschuldbetrag, der dann entsprechend umgeschuldet werden muss.

Voraussetzungen, um ein solches Darlehen zu erhalten, gibt es aber trotz allem. Dazu gehören vor allen Dingen ein regelmäßiges Einkommen, welches zudem vergleichsweise hoch ausfallen muss. Außerdem sollte es sehr sicher sein, was jedoch die wenigsten Menschen vorweisen können. Die Banken, die die 100 % Finanzierungen anbieten, drücken hier aber durchaus einmal ein Auge zu. Dass dies aber im eigenen Interesse geschieht, um hohe Zinsen zu erhalten, die natürlich bei einer deutlich höheren Beleihung ebenfalls steigen, wollen die wenigsten zugeben. Die Antragsteller sind im Endeffekt diejenigen, welche mit den hohen Raten und den Unsummen von Belastungen letztendlich zurecht kommen müssen, egal wie. Deshalb sollte man sich gründlich überlegen, ob eine 100 % Finanzierung tatsächlich das Richtige ist oder eben auch nicht.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Finanzierung
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Finanzierung
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^