Dienstag, 21. November 2017

Eine unbare Zahlung tätigen

Neben dem Bargeld gibt es heutzutage viele verschiedene bargeldlose Zahlungsmittel - hier werden nur die wichtigsten genannt.

Überweisungen

Bei einer Überweisung geht der Zahlungsauftrag vom Zahlungspflichtigen bei seiner Bank ein und wird normalerweise innerhalb 1-2 Werktagen (bei Zahlungen ins Ausland etwas länger) auf das Konto des Zahlungsempfängers überwiesen.

Vorteile:

  • Keine Bindung bei der Bezahlung an Ort und Zeit, häufige Nutzung des Online- und Telefon-Bankings


Nachteil:

  • Rückruf der Überweisung bis Eingang der Gutschrift beim empfangenden Kreditinstitut möglich


Lastschriften

Eine weitere bargeldlose Zahlungsmöglichkeit ist die Lastschrift, die den Zahlungsempfänger ermächtigt, einen Geldbetrag vom Konto des Zahlungspflichtigen abbuchen zu lassen. Der Zahlungsvorgang wird vom Zahlungsempfänger ausgelöst. Er reicht bei seiner Hausbank die Lastschrift mit dem entsprechenden Betrag ein, welcher von seiner Hausbank auf sein Konto gutgeschrieben wird. Diesen Betrag zieht die Hausbank des Zahlungsempfängers vom Konto der Hausbank des Zahlungspflichtigen ein, die wiederum die Geldsumme vom Konto des Zahlungspflichtigen abbucht.

Der Zahlungspflichtige kann dem Lastschriftverfahren mittels einer Einzugsermächtigung oder durch einen Abbuchungsauftrag zustimmen. Bei einer Einzugsermächtigung, die schriftlich und jederzeit widerruflich ist, wird dem Zahlungsempfänger das Recht eingeräumt, Geld vom Konto des Zahlungspflichtigen abzubuchen. Der Abbuchungsauftrag ist wie die Einzugsermächtigung ein schriftlicher und jederzeit widerruflicher Auftrag, der bei der Zahlstelle (= Kreditinstitut des Schuldners) abgegeben wird.

Vorteile für den Zahlungspflichtigen:

  • Keine Überwachung der Zahlungstermine
  • Keine Belege (z. B. Überweisungen) ausfüllen und diese bei seiner Hausbank abgeben


Vorteile für den Zahlungsempfänger:

  • Bestimmt Zeitpunkt des Forderungseinganges, da er den Zahlungsvorgang auslöst
  • Gutschrift vom Gesamtbetrag der eingereichten Lastschriften von seinem Kreditinstitut


Nachteile:

  • Ausnutzen des Lastschriftverfahrens durch Betrüger


ec-Karte

Man kann bei einem Einkauf entweder mit einer Unterschrift oder mittels der PIN-Eingabe bezahlen. Bei einer ec-Karte besteht die Möglichkeit, sie mit einer Geldkarte auszurüsten.

Vorteile:

  • Europaweites (teilweise auch in außereuropäischen Ländern) abheben und bezahlen möglich
  • Kontoauszüge ausdrucken


Nachteile:

  • Bei Verlust der ec-Karte Betrug z. B. durch Fälschung der Unterschrift möglich
  • Kopieren des Magnetstreifens beim Abheben an einem Geldautomaten möglich, Unberechtigte heben Geld ab


Kreditkarte

Vorteile:

  • Weltweit bezahlen und Geld abheben
  • Abschluss von Versicherungen (z. B. Reiseversicherung möglich)


Nachteile:

  • hohe Gebühren
  • in der Regel monatliche Abrechnungen
  • kaum überschaubar, wieviel man bereits bezahlt hat
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^