Freitag, 22. September 2017

Berechnung der Dispo Zinsen

Zu fast jedem Konto erhält man heute einen Dispo Kredit. Im Grunde genommen versteht man darunter nichts anderes, als dass man das Konto für kurzfristige, finanzielle Engpässe überziehen, also im Minus führen kann. Für jede Inanspruchnahme des Dispo Kredits muss man natürlich auch die entsprechenden Zinsen zahlen.

Der Zinssatz richtet sich nach den marktüblichen Bedingungen, ist bei einem Dispo Kredit allerdings regelmäßig deutlich höher, als bei einem normalen Darlehen. Dafür muss man sich jedoch nicht an eine bestimmte Ratenzahlung halten, sondern der Dispo wird einfach mit dem nächsten Geldeingang verrechnet, das Konto befindet sich demzufolge wieder im Plus. Wichtig ist aber, dass man den Dispo Kredit nicht als langfristigen Kredit ansieht, da die Kosten hierbei einfach zu hoch ausfallen würden.

Vielen stellt sich dann natürlich auch die Frage, wie sich die Dispo Zinsen berechnen und welche Berechnungsvarianten dabei zum Einsatz kommen. Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass die Dispo Zinsen taggenau berechnet werden. Das heißt, der vereinbarte Zinssatz gilt jeweils für ein Jahr und wird auf die Zeit, in der man den Dispo in Anspruch genommen hat, herunter gerechnet. Nur so kann man letztlich eine genaue Abrechnung erhalten. Die Höhe des Dispos ist dabei natürlich ebenfalls entscheidend, je weiter man im Minus steckt, desto höher fallen auch die zu zahlenden Dispo Zinsen aus.

Des Weiteren wird der Dispo Kredit gestaffelt. So erhält man bis zum eingeräumten Überziehungslimit einen normalen Zinssatz für den Dispo. Viele Banken lassen den Kunden jedoch noch weiter ins Minus gehen. Dabei spricht man dann von der geduldeten Überziehung. Diese muss jedoch ungleich höher des genehmigten Dispos verzinst werden.

Die genauen Konditionen und Zinsen, die aktuell für den Dispo gelten, erfährt man regelmäßig auf den aktuellen Kontoauszügen. Auf diesen kann man ebenfalls erkennen, wie hoch die Dispo Zinsen bei der geduldeten Überziehung ausfallen. Wer längere Zeit den Dispo in Anspruch nehmen muss, sollte einmal über eine Umschuldung auf ein normales Ratendarlehen nachdenken. Die Zinsbelastung kann so deutlich gesenkt werden.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Banking
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Banking
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^