Dienstag, 23. Juli 2024

Immobilienkredit zu niedrigen Zinsen

Ein Immobilienkredit wird sehr häufig genutzt, weil man gerade als Käufer einer Immobilie natürlich kaum die gesamte Kaufsumme als Vermögen und Guthaben selber besitzt, sodass in diesem Finanzierungsbereich fast immer eine Fremdfinanzierung notwendig wird. Auch wenn mit dem Immobilienkredit vor allen Dingen das Hypothekendarlehen gemeint ist, so gibt es natürlich daneben noch weitere Arten von Darlehen, die zur Immobilienfinanzierung dienen können und somit auch als Immobilienkredit gelten.

Das kann beispielsweise ein Bauspardarlehen genauso gut wie ein KfW-Darlehen sein, denn auch wenn es sich dabei nicht um ein Hypothekendarlehen handelt, erfüllen beide Kreditarten die Funktion eines Immobilienkredites, nämlich die Finanzierung einer Immobilie zu ermöglichen. Die meisten Kunden nutzen aber natürlich das Hypothekendarlehen als Immobilienkredit, zumindest nimmt dieses Darlehen den weitaus größten Anteil an der Gesamtfinanzierung ein. Im Unterschied zu anderen Kreditarten ist der Immobilienkredit auf die Bedürfnisse des Kreditnehmers zugeschnitten, welche dieser in Zusammenhang mit einer Finanzierung eines Immobilienkaufs oder den Bau eines Eigenheims haben kann. Die Immobilienkredite zeichnen sich neben der sehr langen Laufzeit, die für viele Kunden erst überhaupt die Möglichkeit bietet, eine Finanzierung vorzunehmen, auch durch relativ günstige Zinsen aus. Beide Komponenten führen dazu, dass heute fast jeder Bürger, der über ein durchschnittliches Einkommen verfügt und keine besonderen Belastungen zu tragen hat, auch einen Hypothekenkredit aufnehmen und zurückzahlen kann, ohne das es dabei zu Problemen kommt.

Wären die Zinssätze beim Immobilienkredit deutlich höher, zum Beispiel auf dem Niveau von Ratenkrediten oder gar von Dispokrediten, könnten sich viele Personen eine derartige Finanzierung gar nicht mehr leisten. Das Hypothekendarlehen als eine Variante des Immobilienkredites erhält man sowohl von nahezu allen Filialbanken, als auch inzwischen von vielen Internetbanken und selbstverständlich von den Hypothekenbanken. Anders als beispielsweise beim Ratenkredit, den man aufgrund seiner einfachen und übersichtlichen Struktur auch ohne Weiteres über das Internet in Anspruch nehmen bzw. abschließen kann, sollte man vor der Wahl des Immobilienkredites besser ein Beratungsgespräch führen, da es sich bei der Immobilienfinanzierung um eine sehr spezielle, umfangreiche Finanzierung handelt und dabei einige Sachen berücksichtigt werden müssen, die dem Kreditnehmer nicht immer schon bekannt sind. Und größere „Fehler“ sollte man sich bei einer solch langfristigen Finanzierung nicht leisten.
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^