Montag, 23. November 2020

Billige Kredite erkennen und finden

Von Zeit zu Zeit kommt wohl jeder einmal in die Lage, ein Darlehen aufnehmen zu müssen, um die eine oder andere Anschaffung bezahlen zu können. Dabei ist es dann besonders wichtig, dass man möglichst günstige Kredite erhält. Auf der Suche nach dem richtigen Kredit wird man auf viele Angebote stoßen, die besonders preiswert erscheinen, zumindest auf den ersten Blick.

Doch wie genau man wirklich billige Kredite erkennen kann, das wissen die wenigsten. Der erste Anhaltspunkt für die Aufnahme eines Darlehens sind sicherlich nach wie vor die beworbenen Zinsen.

Doch den Werbeversprechen alleine darf man keinen Glauben schenken. Denn stets sollte man sich dessen bewusst sein, dass bei diesen beworbenen Krediten eine Musterrechnung zugrunde liegt. Laut der Musterrechnung gehen die Banken in der Regel vom idealen Darlehensnehmer mit bester Bonität aus, so dass die niedrigen Zinsen zustande kommen.

Damit sind jedoch nicht die Zinsen gemeint, die dann für den tatsächlichen Kreditnehmer gelten würden, denn nur selten kann man eine so hohe Bonität aufweisen, wie sie bei den Werbeanzeigen zugrunde gelegt wird. Da nun mit sinkender Bonität das Risiko der Banken steigt, einen Kreditausfall zu erleiden, muss man davon ausgehen, dass dieses Risiko bezahlt werden muss, in Form von höheren Zinsen. Das heißt, einen tatsächlichen Vergleich erhält man erst durch ein individuelles Angebot, bei welchem die eigene Bonität grundlegend überprüft wurde.

Dabei sollte man sich mehrere Angebote unterschiedlicher Banken einholen. Diese Angebote sollten nicht nur Angaben zu den Zinssätzen enthalten, sondern ebenfalls einen Tilgungsplan. Nicht alle anfallenden Kosten eines Darlehens werden in den Effektivzins mit eingerechnet, weshalb dieser alleine nicht ausreichend Aussagekraft besitzt, um sich für oder gegen einen Kredit zu entscheiden. Erst anhand des Tilgungsplans offenbart sich, wie hoch die gesamten Kosten für das Darlehen tatsächlich ausfallen werden.

Abgesehen von den Zinsen sind auch die Sicherheiten entscheidend. Schließt der Kredit beispielsweise eine Versicherung mit ein, die bei Arbeitslosigkeit oder Tod leistet? Wie hoch sind die Kosten für diese Absicherung?

Meist kann man nämlich eine solche Versicherung auf dem freien Markt deutlich günstiger abschließen, als in Verbindung mit dem Kreditabschluss. Diese Kosten müssen alle berücksichtigt werden, um zu erkennen, ob es sich bei den Angeboten tatsächlich um billige Kredite im eigentlichen Sinne handelt.
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^