Samstag, 16. Oktober 2021

Laptop per Ratenkauf finanzieren

Immer mehr Menschen schwören auf den Laptop, einfach, weil dieser mehr Mobilität beim Arbeiten mit sich bringt. Dadurch kann man auch einmal im Garten am Rechner arbeiten oder die Kinder beim Arbeiten eben entsprechend beaufsichtigen. Zudem wird es möglich, bei Familientreffen, die Bilder auf dem Laptop zu zeigen, die vielleicht auf der Digitalkamera keinen Platz mehr hatten usw. Doch wenn ein neuer Laptop angeschafft werden muss, dann ist es nicht selten so, dass die eigenen finanziellen Mittel nicht ausreichen, diesen sofort zu bezahlen.

Deshalb muss man sich aber keine Sorgen machen, da die meisten Händler heute auch den Ratenkauf für den Laptop anbieten. Dabei unterscheidet man grundsätzlich zwischen der Null Prozent Finanzierung, der Finanzierung des Händlers mit Zinsen und einer Bankfinanzierung, die man sich selbst suchen kann. Der Ratenkauf für den Laptop ist also generell mit verschiedenen Mitteln möglich, wobei jedoch nicht alle gleichermaßen geeignet sind.

Die Null Prozent Finanzierung, die viele Händler ihren Kunden heute anbieten, hört sich auf den ersten Blick sicher erst einmal verlockend an. Schließlich zahlt man hier keine Zinsen oder andere Kosten, sondern nur den tatsächlichen Kaufpreis in Raten ab. Man muss allerdings bedenken, dass die Zinsen in den Kaufpreis oftmals schon vorab mit einkalkuliert wurden. Deshalb sind bei einer solchen Finanzierung auch keine Rabatte mehr möglich.

Außerdem sind die Null Prozent Finanzierungen oftmals an recht kurze Laufzeiten gebunden, sodass man hier ebenfalls nur wenige Chancen hat, wenn die Raten dadurch zu hoch werden. Bei längeren Laufzeiten wird auch hier wieder der übliche Zins verlangt. Aber auch wenn der Händler von vornherein nur den Ratenkauf mit Verzinsung anbietet, wird er am Preis nicht mehr viel machen können. Verhandlungen sind nur in begrenztem Maße möglich, wenn man eine Finanzierung über den Händler abwickelt.

Entscheidet man sich für die Bankfinanzierung, so muss man sich stets bewusst sein, dass hier die üblichen Zinsen zu zahlen sind. Allerdings erscheint man beim Händler als Barzahler, sodass hier ein deutlich größerer Spielraum für Verhandlungen bleibt. Durch einen kräftigen Preisnachlass kann man dann davon ausgehen, dass hierbei sogar die Zinsen, die man an die Bank zahlen muss, wieder herein geholt werden können. Dennoch lohnt sich ein Vergleich unterschiedlicher Angebote für die Bankfinanzierung, da man nur so eine wirklich günstige Finanzierung finden kann.

Letztendlich kann man auf diese Art und Weise beim Laptop Kauf nochmals richtig sparen, was in der heutigen Zeit wohl auch bitter nötig ist, egal, in welcher Gesellschaftsschicht.
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^