Samstag, 24. Juli 2021

Akzeptkredit auf Wechselbasis erhalten

Im Privatkundenbereich spielt der Wechsel im Bankgeschäft heutzutage nahezu keine Rolle mehr. Während die Vergabe und Weiterleitung von Wechseln in früheren Zeiten auch bei Privatkunden durchaus üblich war, kommen Wechsel heutzutage fast nur noch in bestimmten Branchen im Bereich des Geschäftsverkehrs zum Tragen. Mit einem Wechsel verpflichtet sich der jeweilige Aussteller, eine andere Person bis zu einem bestimmten Zeitpunkt einen gewissen Betrag zu zahlen. Durch Übergabe des Wechsels kann an die Stelle des eigentlichen Empfängers auch eine andere Person treten, sodass der Wechsel auch dafür geeignet ist, Forderungen weiterzuleiten und neue Gläubiger zu bestimmen.

Darüber hinaus kann der Wechsel durchaus dazu dienen, als Sicherheit für einen Kredit zu fungieren. Einige Banken vergeben sogenannte Akzeptkredite, die auch auf Wechselbasis stattfinden können. Es handelt sich bei einem Akzeptkredit um ein Darlehen, welches allerdings durch den Kreditnehmer besichert werden muss. Die Sicherheit besteht in diesem Fall darin, dass der Kreditnehmer als Begünstigter eines Wechsels diesen als Sicherheit stellt. Der Wechsel wird dann quasi an die Bank übertragen, sodass das kreditgebende Institut der neue Inhaber des Wechsels ist. Der Bezogene, der laut des jeweiligen Wechsels zahlungspflichtig ist, muss die Zahlung dann zum Fälligkeitsdatum nicht mehr an den eigentlichen Empfänger, sondern an die Bank zahlen. In welcher Form der Wechsel beim Akzeptkredit als Sicherheit dienen kann, hängt unter anderem auch davon ab, welche Bonität der Aussteller des Wechsels als Zahlungspflichtiger hat.

Natürlich nehmen Banken nicht jeden Wechsel als Sicherheit herein, denn sollte der Aussteller eine geringe Bonität haben, ist nicht einmal gewährleistet, dass der Wechsel bezahlt werden kann. Ist der Aussteller des Wechsels allerdings beispielsweise ein größeres Unternehmen, welches sich durch einen hohen Bekanntheitsgrad sowie gute Bonität auszeichnen kann, werden die meisten Banken diesen Wechsel problemlos als Sicherheit für den Akzeptkredit annehmen. Für den Kreditnehmer bietet der Akzeptkredit den Vorteil, dass er über Liquidität verfügen kann, die er beispielsweise zum Einkauf von Waren oder sonstigen Ausgaben benötigt. Diese Liquidität steht sofort zur Verfügung, während der Wechsel beispielsweise erst in einigen Wochen oder Monaten eingelöst werden könnte. Dies ist auch der Grund, warum der Begünstigte des Wechsels nicht warten möchte, bis der Wechsel fällig wird, da er bereits zuvor Kapital benötigt. Der Akzeptkredit ist in diesem Fall die optimale Lösung.
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^