Samstag, 16. Oktober 2021

Kostenloses Girokonto online eröffnen

Das Girokonto wird heute bereits in vielen Fällen bereits von Jugendlichen genutzt, die im Rahmen einer Ausbildung oder bereits als Schüler die Vorzüge des Kontos nutzen möchten. Die Hauptaufgabe des Girokontos besteht darin, die Durchführung des Zahlungsverkehrs zu ermöglichen. Mit Zahlungsverkehr ist gemeint, dass man als Kontoinhaber an andere Personen, sprich deren Konten, Geld überweisen kann, aber auch von anderen Personen Geld empfangen kann, welches dann auf dem eigenen Girokonto gutgeschrieben wird.

Ursprünglich wurde das Girokonto in erster Linie nach dem Wegfall der althergebrachten Lohntüten genutzt, damit man seinen Arbeitslohn monatlich empfangen konnte. Heute werden Girokonten weltweit von Privatpersonen und Unternehmen genutzt, um täglich viele Millionen von Transaktionen über das Konto abwickeln zu können. Das Girokonto als solches weist einige Besonderheiten im Vergleich zu anderen Kontoarten auf. Zunächst einmal ist das Girokonto als einziges Kundenkonto in der Lage, sowohl im Plus (Haben), also auch im Minus (Soll) geführt werden zu können.

War das Girokonto früher ein reines Zahlungsverkehrs-Konto, so bieten inzwischen immer mehr Banken das Girokonto als Kombination mit einem Tagesgeldkonto an, sodass man das Girokonto mitunter auch als Geldanlage nutzen kann. In Verbindung mit dem Girokonto erhält man heute in der Regel noch zahlreiche weitere Leistungen und nutzbare Finanzprodukte. So erhält man zum Beispiel zum Girokonto stets eine Kundenkarte, zumeist eine MaestroCard (früher EC-Karte), hinzu. Auf Wunsch bekommt man zudem eine Kreditkarte und kann bei ausreichender Bonität, keinen negativen Schufa-Merkmalen und regelmäßigen Gehaltseingängen, auch einen Dispokredit als zugesagte Kreditlinie auf dem Girokonto in Anspruch nehmen.

Selbst wenn man keine ausreichende Bonität besitzt oder negative Schufa-Einträge vorhanden sind, so kann man heutzutage auf jeden Fall ein Girokonto in Form eines Guthaben-Kontos eröffnen und führen. Ferner ist es inzwischen Standard, dass man das Girokonto auch online über die Kontoführung im Internet nutzen kann. Von dort aus sind Überweisungen zu tätigen, Daueraufträge einzurichten oder zu ändern, und es können Kontostände und Kontoumsätze abgerufen werden. Bevor man sich für einen bestimmten Anbieter entscheidet und bei diesem ein Girokonto eröffnet, ist ein Vergleich hinsichtlich der Gebühren sehr ratsam. In vielen Fällen werden Girokonten heute nämlich, zum Teil sogar ohne Einschränkung, kostenlos hinsichtlich der Kontoführung angeboten.
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^