Dienstag, 18. Juni 2019

Girokontovergleich für ein möglichst kostenloses Girokonto

Der Girokonto Vergleich ist sicherlich heutzutage wichtiger denn je, denn wie bei nahezu allen Produkten aus dem Finanzbereich ist es auch beim Girokonto so, dass sehr viele Anbieter dieses Finanzprodukt offerieren, dabei allerdings ganz unterschiedliche Konditionen in Zusammenhang mit dem Girokonto vorhanden sind. Vom ohne Bedingungen kostenfreien Girokonto bis hin zum Girokonto mit einer Grundgebühr von 20 Euro im Monat sind derzeit am Markt fast alle Varianten vorhanden.

Und genau aus diesem Grunde ist ein Vergleich auch zu empfehlen, denn wer möchte als Kunde schon 20 Euro im Monat in Form der Kontoführungsgebühr zahlen, wenn er die gleichen Leistungen auch kostenlos erhalten kann. Ohne einen Vergleich würde man ohnehin nur ein sehr begrenztes Angebot zur Verfügung haben, da man besonders im Bereich der Direktbanken viele Angebote gar nicht kennt. Einen Girokonto Vergleich kann man sehr leicht durchführen, denn es werden auf unterschiedlichen Webseiten Vergleichsrechner angeboten, die man als interessierter Kunde nutzen kann. Dennoch sollte man sich allerdings nicht zu einhundert Prozent auf die im Vergleich dargestellten Ergebnisse verlassen, sondern sich zusätzlich dann nochmals beim Anbieter informieren, für den man sich anhand des Vergleichs entschieden hat. Es kann zum Beispiel sein, dass die für den Vergleich berücksichtigten Konditionen nicht mehr aktuell sind, da der Anbieter inzwischen die Konditionen im Bereich Girokonto geändert hat.

Zudem werden als Vergleichsergebnis nicht selten zum Beispiel Girokonten generell als kostenlos bezeichnet, wo diese kostenfreie Kontoführung dann letztendlich aber von bestimmten Bedingungen wie Mindestgehaltseingang etc. abhängig gemacht wird. Das Girokonto ohne Kontoführungsgebühren ist ohnehin ein spezielles Thema im Bereich Girokonto Vergleich, da eben nur selten ein Girokonto völlig ohne weitergehende Bedingungen als kostenlos angeboten wird, sondern in aller Regel entweder ein Mindestgeldeingang oder ein Mindestguthaben als Bedingung an die Kostenfreiheit geknüpft werden. Aber auch ansonsten ist es ratsam, den Vergleich sehr ausführlich und individuell durchzuführen, denn gerade beim Girokonto gibt es nahezu unzählige Gebührenmodelle, die nicht immer einfach zu „entschlüsseln“ sind. So werden zum Beispiel Girokonten mit Grundgebühren angeboten, bei anderen wird jeder Buchungsposten einzeln berechnet, wieder andere Angebote beinhalten einen Mix aus Grundgebühren und die Einzelabrechnung der Buchungsposten.
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^