Mittwoch, 27. Mai 2020

Kostenloses Girokonto mit Guthabenverzinsung

Das Girokonto ist heute das wichtigste Mittel, um am allgemeinen nationalen und internationalen Zahlungsverkehr teilnehmen zu können. Denn heute werden sämtliche Zahlungen bargeldlos vorgenommen. Sei es die Auszahlung des Lohns, des vereinbarten Honorars oder die Überweisung von Miete, Strom und anderen Kosten.

Ohne eigenes Girokonto ist heute kaum noch eine Teilnahme am Zahlungsverkehr möglich. Die meisten Menschen besitzen das Girokonto schon seit der frühen Jugend, da bereits die ersten Nebenjobs als Jugendlicher ein kleines Einkommen einbrachten, das per Überweisung bezahlt wurde. Kaum jemand denkt aber später ernsthaft über einen Wechsel der Bankverbindung nach, obwohl diese viele Vorteile mit sich bringen kann. Zum Einen finden sich heute unzählige Angebote für Girokonten, bei denen man keine Kontoführungsgebühren mehr bezahlen muss. Zum Anderen kann man bei einigen Banken sogar eine Verzinsung auf das Guthaben beim Girokonto erhalten, was bisher als undenkbar galt. Man sollte also schon ein wenig vergleichen und sich vielleicht doch für den Wechsel des Girokontos entscheiden, da man hier doch einige Kosten einsparen kann. Mit Sicherheit wird die Verzinsung beim Girokonto nicht sonderlich hoch ausfallen, sondern nur um etwa ein Prozent liegen, dennoch ist dies besser als gar keine Zinsen zu erhalten. Beim Vergleich verschiedener Girokonto Angebote gilt es allerdings ebenfalls, einiges zu beachten. Im Online Vergleich wird oftmals ersichtlich, dass viele Banken ein kostenloses Girokonto anbieten, welches aber häufig an verschiedene Bedingungen geknüpft ist. So kann eine Bedingung die sein, dass monatlich ein bestimmter Betrag auf dem Konto eingehen muss. Dessen Höhe kann von Bank zu Bank variieren, sodass man hier davon ausgehen muss, dass doch teils recht hohe Geldeingänge verlangt werden, die kaum zu erreichen sind, befindet man sich in einem normalen Angestelltenverhältnis. Wird der geforderte Geldbetrag nicht erreicht, so werden auch wieder Kontoführungsgebühren fällig.

Bei anderen Banken wird verlangt, dass ein bestimmter Betrag im Schnitt auf dem Konto verbleibt, damit keine Gebühren anfallen. Wieder andere Banken gewähren die Kontoführung selbst völlig kostenfrei, während sie für jede Transaktion, also jede Überweisung, jeden Dauerauftrag eine Gebühr verlangen, wodurch ebenfalls ein stattliches Sümmchen zusammen kommen kann. Die wirklich kostenfreien Girokonten, die an keinerlei Bedingungen geknüpft sind und zudem eine Verzinsung auf das Guthaben bieten, wird man am ehesten bei den Direkt Banken finden. Diese Banken profitieren von einer deutlich geringeren Kostenaufstellung, da sie weder die Mieten für Filialen vor Ort, noch Kosten für das Personal tragen müssen. Dieser Kostenvorteil wird dann eben in Form kostenloser Girokonten mit Guthaben Verzinsung an die Kunden weiter gegeben.
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^