Montag, 25. März 2019

Hypothekenzins für eine günstige Finanzierung

Die aktuell in Deutschland sehr niedrigen Zinsen führen dazu, dass Anleger nur noch geringe Zinserträge einkalkulieren können. Kreditnehmer freuen sich hingegen über günstige Finanzierungen, die vor allen Dingen deshalb möglich sind, weil sich die Leitzinsen auf einem sehr niedrigen Niveau bewegen. Dies gilt allerdings weniger für Dispositionskredite, sondern in erster Linie für Ratenkredite sowie für Hypothekendarlehen. Es sind nämlich insbesondere die Hypothekenzinsen, die sich schon seit vielen Monaten auf einem extrem günstigen Niveau bewegen. Eine preiswerte Baufinanzierung ist derzeit so häufig wie nie zuvor realisierbar, wobei es in erster Linie der veranschlagte Hypothekenzins ist, der besonders niedrig sein kann.

Nicht alle Verbraucher, die eine Baufinanzierung durchführen möchten, können von sehr niedrigen Hypothekenzinsen profitieren, die von zahlreichen Banken veranschlagt werden. Es gibt nämlich diverse Einflussfaktoren, die sich mehr oder weniger deutlich auf den zu zahlenden Zinssatz auswirken. An erster Stelle ist sicherlich eine sehr gute Bonität zu nennen, über die jeder Kreditnehmer verfügen sollte, der eine besonders günstige Immobilienfinanzierung erhalten möchte. Zur guten Kreditwürdigkeit gehört definitiv auch ein gewisses Maß an Eigenkapital, welches mit in die Finanzierung eingebunden werden sollte. Experten raten dazu, dass mindestens 20 bis 25 Prozent des benötigten Kapitals in Form von Eigenkapital vorhanden sein sollten. Demzufolge sollte der Fremdfinanzierungsbedarf möglichst nicht höher als 80 Prozent sein.

Neben der Bonität und dem Eigenkapital spielen noch weitere Faktoren eine Rolle, wenn es in der Praxis darum geht, wie hoch die veranschlagten Hypothekenzinsen tatsächlich sind. So richtet sich der zu zahlende Bauzinssatz unter anderem auch danach, für welche Zinsfestschreibung sich der Kreditnehmer entscheidet. In der aktuellen Niedrigzinssituation ist es so, dass die Banken natürlich bei der Zinsfestschreibung von beispielsweise 20 Jahren einen höheren Hypothekenzins verlangen, als wenn sich der Kunde für eine Bindung entscheidet, die lediglich für einen Zeitraum von fünf Jahren gilt. Als Fazit bleibt festzuhalten, dass viele Kreditnehmer heutzutage zwar einen Hypothekenzins zahlen müssen, der eine günstige Finanzierung erlaubt, es aber andererseits nicht automatisch der Fall ist, dass sich die zu zahlenden Bauzinsen auf einem sehr niedrigen Niveau bewegen.
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^