Freitag, 15. Dezember 2017

Bis zu 500 Prozent Rendite mit dem One-Touch-Handel

Viele Trader nutzen schon seit Jahren die Möglichkeit, mit speziellen Derivaten zu handeln, wie zum Beispiel mit Futures oder Optionen. Die Optionen haben in dem Zusammenhang nicht nur Vorteile, sondern viele Trader und Anleger nennen oftmals den Nachteil, dass es sich hier teilweise um relativ komplizierte Konstruktionen handelt. So muss bei der einfachen und klassischen Option zum Beispiel oftmals der Zeitwert berücksichtigt werden und der Kunde sollte sich mit verschiedenen Kennzahlen beschäftigen, die es im Zusammenhang mit der Option zu berücksichtigen gibt.

Sicherlich auch aus diesem Grund gibt es seit wenigen Jahren neben den klassischen Optionen auch die sogenannten binären Optionen, die kurz gesagt eine spezielle und vor allen Dingen einfache Variante der klassischen Option darstellen. Bei den binären Optionen setzt der Kunde darauf, ob der Basiswert der Option, also zum Beispiel ein Rohstoff, eine Aktie oder ein Index, am Ende der Laufzeit höher oder niedriger als zu dem Zeitpunkt notiert, an dem die Option erworben wurde. Mittlerweile ist der Handel mit binären Optionen so beliebt, dass es nicht nur die einfachen Optionen gibt, die von den Binären Optionen Brokern zum Handel angeboten werden. Die zweite Handelsart, die mittlerweile von nahezu jedem Broker ebenfalls angeboten wird, nennt sich One-Touch-Handel. Auch die Optionen, die im Zuge des One-Touch-Handel gehandelt werden können, sind nach wie vor einfach verständlich und transparent. Der wesentliche Unterschied zu den einfachen binären Optionen besteht darin, dass es beim One-Touch-Handel nicht darum geht, ob der Kurs zum Zeitpunkt der Optionsfälligkeit höher oder niedriger als zum Kaufzeitpunkt ist.

Stattdessen ist es beim One-Touch-Handel so, dass ein bestimmter Kurs irgendwann während der Optionslaufzeit mindestens einmal erreicht werden muss. Experten sprechen in dem Zusammenhang davon, dass dieser mindestens einmal berührt werden muss, was dann auch zum Namen One-Touch (einmal berühren) führt. Einen Vorteil sehen viele Trader beim One-Touch-Handel darin, dass hier nicht nur die üblichen Renditen zu erzielen sind, wie sie ansonsten im Bereich der binären Optionen angeboten werden. Die Renditen beim normalen Handel bewegen sich nämlich zwischen 70 und 90 Prozent, während beim One-Touch-Handel sogar Erträge von bis zu 500 Prozent erzielt werden können. Diese hohen Renditen gibt es jedoch nur, wenn der Trader auf der anderen Seite ein deutlich höheres Risiko in Kauf nimmt. Wenn von einem hohen Risiko gesprochen wird, dann ist auch bei den One-Touch-Optionen stets das Totalverlustrisiko gemeint. Allerdings bieten manche Broker zumindest eine sogenannte Verlustabsicherung an, mit der sich die Risiken zum Beispiel auf 85 Prozent des eingesetzten Kapitals begrenzen lassen.
Webtipp

Diskutieren rund um Finanzen und Geld bei Thema-Finanzen.de
Die neuesten Beiträge im Forum.

Die neuesten Artikel in Kategorie Geldanlage
Am besten bewertete Artikel in Kategorie Geldanlage
Werbung
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^