Montag, 25. September 2017

Das Auto in Zahlung geben

Wer kennt das nicht, am Ende des Geldes ist noch soviel Monat übrig, wie kommt man am besten kurzfristig an Geld? Eine Möglichkeit ist sicherlich sein Auto in Zahlung zu geben, diese Möglichkeit kann man eigentlich bei jedem privaten Autohändler in Anspruch nehmen, allerdings ob hier auch wirklich der beste Preis gezahlt wird wage ich zu bezweifeln. Sicherlich gibt es ehrliche Ankäufer die wirklich einen guten Preis zahlen bei dem man sich nicht übers Ohr gehauen fühlt.

Viele Autoankäufer verteilen auch bei interessanten Fahrzeugen kleine Kärtchen mit ihrer Telefonnummer an den Autoscheiben des begehrten KfZ. Sicherlich bestimmen hier die Nachfrage der Marke den Marktwert und des Preises das sollte immer bedacht werden. Aber diese Geldbeschaffung ist sicherlich nur für jene welche interessant und in Frage kommend die auch auf ihr Auto verzichten können und das längerfristig. Denn wenn man sein Auto mangels Geld verkaufen muss dann wird der Zeitpunkt sicherlich abzuwarten sein, wo man das Geld wieder zur Verfügung hat sich ein neues kaufen zu können.

Sicherlich sinnvoller ist hier die Beleihung des KfZ mit einem kurzfristigen Kredit entweder über die Hausbank die die finanzielle Lage des Kunden kennt, jedoch kommen auch immer mehr Onlinebanken hier zum Zug, die Angebote sind vielfältig und auch recht ansprechend. Die Kreditabwicklung bzw. die Kreditanträge sind unkompliziert und einfach zu händeln.

Wem das aber auch nicht anspricht, für diese Leute gibt es eine weitere Möglichkeit, nämlich das Pfandhaus. Hier kann man Waren abgeben und beleihen lassen, die man im Moment nicht benötigt. Nach einer gewissen, jedoch vorher vereinbarten Zeit kann man die Waren und Gegenstände wieder zurückkaufen. Viele Leute nutzen im Moment diese Möglichkeit der Geldbeschaffung, weil sie einfach keine andere Wahl haben um legal an Geld zu kommen.

Man sieht auch immer häufiger Anzeigen in der Tageszeitung, wo Leute nach Geldgebern inserieren, eigentlich sieht man erst hier, wie schlecht sich eigentlich Deutschland entwickelt. Sicherlich gibt es Leute die nicht Arbeiten wollen, diese haben auch schlechte Karten um an Geld zu kommen, allerdings gibt es auch viele Personen sie Arbeiten, teils für einen Hungerlohn, diese fallen meist durch das Raster der Banken für die Kreditvergabe, hier bleibt dann nur noch der Weg ins Pfandhaus um den restlichen Monat über die Runden zu kommen.

Es ist also nicht immer der beste Weg sein Auto zu verkaufen denn es gibt auch andere Wege um kurzfristig an Geld zu kommen - diese sind vielleicht nicht immer der Beste, aber ein Autoverkauf ist endgültig und dieser Schritt sollte sich gut überlegt werden.
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^